CAD Schroer gibt MEDUSA4 Version 3.0 frei

Die neue Version von MEDUSA4 enthält zahlreiche Verbesserungen für eine noch höhere Produktivität in der 2D- und 3D-Konstruktion.

Die CAD Schroer Group (CSG), weltweit tätiger Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen, gibt heute die Freigabe von MEDUSA4 Version 3.0 bekannt, der weltweit renommierten CAD-Software zur Automatisierung von Konstruktionsprozessen.

“Geschwindigkeit, Flexibilität und Interoperabilität sind die Schlüsselbegriffe, die die neue Version von MEDUSA4 auszeichnen,” so Produkt-Manager Mark Simpson. “Unsere 3D-Kunden werden sich besonders über unsere intelligenten STEP- und IGES-Schnittstellen freuen, die z.B. die leichte Integration von 3D-Komponenten von Zulieferern in komplexe Baugruppen ermöglicht. Viele Werkzeuge in unserem Konstruktionssystem MEDUSA4 wurden jetzt noch „smarter“, wie z.B. die erweiterten Zeichnungsfunktionen für SMART Edit „Parametrik bei Bedarf”: Sie unterstützen jetzt auch, neben vielen anderen Neuerungen, die assoziative Platzierung und Bearbeitung von Kreisgeometrien per Mausklick. Die aktuelle Unicode-Implementierung macht die Arbeit mit Texten in der Zeichnung unvergleichbar flexibel. Zurzeit sind etwa 100.000 verschiedene Schriftzeichen aus nahezu allen Sprachen der Welt in UNICODE verschlüsselt.Dies ist ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Austausch von Textinformationen über Sprach- und Schriftfontgrenzen hinweg.”

Die vierte Generation der weltweit renommierten MEDUSA-Produktfamilie bietet außergewöhnliche Möglichkeiten in der Konstruktionsautomatisierung.Die leistungsstarken MEDUSA-Werkzeuge werden ständig besser an die Arbeitsweisen der Konstrukteure angepasst, damit Unternehmen ihre Produkte schneller auf den Markt bringen und Konstruktionslösungen schneller und effizienter zum Kunden gebracht werden können.

Neu in MEDUSA4 2D-Drafting

* Vollständige Unterstützung von TrueType- und Betriebssystemschriftarten sowie von Unicode (mehrere Sprachen)

* Top-Down- und Bottom-Up-Design beim Arbeiten mit Konstruktionsobjekten

* Neues Werkzeug für Ballontexte und Ballontexttabellen

* Verbessertes Handling von 2D-Text und Gittern

* Verbesserte dynamische Manipulation von Segmenten, nachträgliche Parametrisierung und Lückenbearbeitung

Neu in MEDUSA4 ADVANCED

* SMART Edit™ ist jetzt noch smarter!

Neu in MEDUSA4 3D

* Völlig neue Werkzeuge für den 3D-Im- und Export: STEP, IGES und Google Earth (COLLADA™ – nur Export)

* Verbesserte Benutzeroberfläche

Neu in anderen MEDUSA4 Add-On-Paketen

* MEDUSA4 R&I: Verbessertes Katalogwerkzeug

* MEDParts™: Verbesserte Funktionen zum Suchen und Ersetzen

* MEDLink™: Unterstützung für Windchill PDMLink™ 8.x

Neu in MPDS4™

* Verbesserte Ausführung dynamischer Grafiken – Transparenz, Schnitte, Farben

* Neuer Dialog für das Laden von Modellen zum 3D-Import (STEP/IGES/STL)

* Neue Registerkarte für Baugruppenstrukturen

* Verbesserte Benutzerfreundlichkeit: Verschieben, Drehen, Kopieren, Auswählen und Iterationsparameter

Neu in MPDS4 Add-On-Paketen

* MPDS4 FACTORY LAYOUT™ – weiter verbesserte Benutzerfreundlichkeit

Weiterführende Links:

  • Weitere Informationen unter:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.