WAM-Filmnacht goes XXS

Dortmund bekommt sein eigenes Kurzfilmfestival. Eine Initiative von Studenten der Werbe- & Medien-Akademie Marquardt (WAM) organisiert die Veranstaltung.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Filmfestival der Werbe- & Medien-Akademie Marquardt. Zu seinem siebenjährigen Bestehen bekommt es allerdings ein komplett neues Gesicht spendiert. Aus der „WAM Filmnacht“ wurde XXS – Das Dortmunder Kurzfilmfestival. Unter diesem Namen wird es am 10. November im Dortmunder CineStar für beste, cineastische Unterhaltung sorgen. Organisiert wird die XXS von Studenten der Akademie, die sich zum Bildrausch Kurzfilmfestival e.V. zusammengeschlossen haben. Thomas Euler, stellvertretender Vereinsvorsitzender, erklärt: „Wir wollen mit der XXS ein Kurzfilmfestival etablieren, dass zum Aushängeschild der regionalen Filmkultur werden soll.“

Vom Konzept erinnert die XXS ein bisschen an eine Oscar-Verleihung in klein: Aus hunderten Einsendungen aus aller Welt werden zehn Filme für den „kleinen Filmpreis“ nominiert. Er wird von einer prominent besetzten Fachjury in Gold, Silber und Bronze verliehen und ist mit 1500, 1000 und 500 Euro dotiert. Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen will, kann seinen Film noch bis zum 24. September einsenden oder sich als Besucher einfach rechtzeitig eine Karte sichern.

Weiterführende Links:

  • WAM-Festival

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.