Softimage und Pixologic Workshops auf der fmx/08

Mit einer Reihe von Workshops präsentieren sich Softimage und Pixologic auf der fmx. Wir haben sie zusammengefasst.

Dienstag, 06. Mai 2008, 17:00 Uhr im Raum Reutlingen

Discover the new features of Zbrush 3.1 and its workflow that frees the artist’s creativity

Thomas Roussel, 3D Designer und Entwickler bei Pixologic

ZBrush ist ja allen Modellern hinlänglich bekannt und Quasi Standard bei Spieleentwicklung, Konzept Illustration und 3D Filmproduktion. Die Maxime von Pixologic: Den 3D Artists die Freiheit zu geben sich mehr auf die kreative als auf die technische Seite ihrer Arbeit zu konzentrieren. Mit der Version 3.1 hat Pixologic ist man diesem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen. Neben dem Redesign der Oberfläche und der Vereinfachung der Bedienung auch gleich das Feature Set nochmal deutlich erweitert. Thomas Roussel zeigt in diesem Workshop den neuen Workflow mit ZBrush gibt praktische Tips und . With this workshop the audience will discover a complete workflow for the digital artist:

Mittwoch, 07. Mai 2008, 18:00 Uhr im Raum Reutlingen

Easy Integration of 3D Assets from SOFTIMAGE|XSI to CryENGINE 2 / Face Robot 1.9 Games Exporter Demo

Graham Bell, Softimage Gastreferent: Michael Endres, Crytek

Modding für Crysis, den neuen 1st Person Shooter von Crytek gefällig? Neue 3D Characters, Waffen, Gebäude, Fahrzeuge und komplett neue Level lassen sich in Softimage|XSI einfach erstellen und in die CryEngine 2 exportieren. Graham Bell wird in diesem Workshop zeigen wie sich mit Hilfe von Tools wie GATOR den Transfer Prozess von Surface Properties zwischen verschiedenen Models vereinfacht und MOTOR beim Retargeting von Motion Capture Daten oder der Übertragung der Bewegungsabläufe zwischen verschiedenen Rigs vereinfacht. Die Teilnehmer des Workshops werden außerdem sehen, wie sich mit ULTIMAPPER mit wenigen Klicks filmreife Normal Maps herstellen lassen. Der neue Games Exporter für Softimage|Face Robot 1.9, gerade in der Entwicklung und in enger Zusammenarbeit mit Crytek entwickelt, macht den kleinen aber entscheidenden Unterschied bei der Entwicklung überzeugender 3D Characters. Durch die neue Technologie wird die Arbeit an ausdrucksstarker Mimik und Emotion deutlich unkomplizierter. Einmal in Face Robot erstellt, kann ein Character als Normal Map abgespeichert, über den Nvidia Shader geshared und unkompliziert für die Weiterverarbeitung in XSI oder einer anderen 3D Software vorbereitet werden.

Donnerstag, 08. Mai 2008, 11:00 Uhr im Listsaal Turm B

SOFTIMAGE|XSI for Pre & Post Visualization in “The Golden Compass”

SOFTIMAGE|XSI und Face Robot 1.9 demo

Graham Bell, Softimage Gastreferenten: Richard Perry & Pawl Fulker, Destroy All Monsters UK

Eine Gastpräsentation von Richard Perry and Pawl Fulker. Die Zwei-Mann Firma “Destroy All Monsters” aus London hat es geschafft die komplette Pre & Post Visualisierung für den Oskar prämierten Film „Der Goldene Kompass“ (ausgezeichnet in der Kategorie „Best Visual Effects 2007“) zu gewinnen. Mit SOFTIMAGE|XSI waren Richard und Pawl in der Lage für diesen Film in kürzester Zeit hochflexible Pre-Viz Settings und Animationen zu erstellen, die für den kreativen Austausch und die Kommunikation zwischen Produktionsleitung und VFX Department extrem wichtig waren um im Plan zu bleiben. In dieser Session erklären Pawl und Richard wie der Vorvisualisierungsprozess funktioniert, warum er ein sehr wichtiger Teil der Film- und VFX-Produktion ist und wie sich gut gemachte Pre-Viz Sequenzen in Post-Viz Elemente verwandeln und als Elemente in der finalen Szene erhalten bleiben. Graham Bell von Softimage folgt dem Vortrag der beiden in Softimage|XSI und zeigt parallel wie solche Pre-Viz Sequenzen aufgebaut werden. Als kleines Goodie wird Graham am Ende der Session Teile der neuen Face Robot Version 1.9 zeigen und den ebenfalls neu entwickelten Maya Exporter vorstellen, mit dem sich eine Shape-basierte Variante der Face Robot Deformer erzeugen und direkt in Maya weiter verarbeiten lässt.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.