RTT präsentiert Community-Plattform RTTOpen

). Mit dem heutigen Tag geht das Kommunikationsforum RTTOpen (www.rttopen.com) an den Start. Kreative Softwarentwickler und talentierte Nachwuchsprogrammierer haben die Gelegenheit, die vielfach ausgezeichnete Visualisierungssoftware RTT DeltaGen selbst nach ihren Wünschen und Bedürfnissen weiterzuentwickeln.

RTT DeltaGen hat sich in den letzten Jahren als Standardwerkzeug der High-End-Visualisierungsbranche etabliert.

Mit RTTOpen haben Programmierer und Softwareentwickler, die Möglichkeit, selbständig RTT Applikationen und Funktionalitäten auszuprobieren und zu erlernen. Im regen Austausch mit anderen Forumsmitgliedern können die Anwender erfinderisch mit der RTT Software „spielen“ und beispielsweise CgFX-Shader oder externe Anwendungen für RTT Softwarelösungen schreiben. RTTOpen bietet jedem etwas, egal ob der Entwicklungsschwerpunkt auf schöner visueller Optik, Steuerungs- oder Konfigurationsanwendungen liegt. Das Online-Forum eröffnet neue Entwicklungsperspektiven für alle Programmierer aus Leidenschaft: professionelle Entwickler, Softwaredesigner, Forscher, Professoren und Studenten.

Kostenlose RTT DeltaGen-Lizenzen an Studenten

An Studierende von Forschungsinstituten und Hochschulen vergibt RTT im Rahmen der RTTOpen-Initiative kostenlose RTT DeltaGen-Lizenzen. Bedingung ist eine gültige Immatrikulationsbescheinigung. Die Softwarelizenz ist für sechs Monate gültig und kann natürlich verlängert werden.

„Mit RTTOpen machen wir unsere Softwarelösungen einem breiten Anwenderspektrum zugänglich. Damit erlernen die Anwender spielend den Umgang mit dem unverzichtbaren Standardtool der Visualisierungsbranche, und wir können mit vielen kreativen Ideen die Software entscheidend weiterentwickeln“, so Ludwig A. Fuchs, Mitgründer und Vorstandsmitglied der Realtime Technology AG.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.