Jetzt erhältlich: QuarkXPress 8

Die neue Version von QuarkXPress zeichnet sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche für effizienteres Arbeiten mit weniger Klicks, präzise Typografiekontrolle, integrierte Autorenwerkzeuge für Flash und Möglichkeiten für globales Publizieren aus.

Heute gab Quark die Verfügbarkeit von QuarkXPress 8, der neuen Version des Industriestandards der Layout- und Designsoftware, bekannt. Die Software kann ab sofort weltweit direkt bei Quark oder autorisierten Quark-Händlern erworben werden.

QuarkXPress 8 liefert unerreichte Design-Power durch eine neue, intuitive und speziell für die Gestaltung hochwertiger Seitenlayouts entwickelte Benutzeroberfläche, Autorenwerkzeuge für Print, Web und Flash sowie designorientierte Typografiefunktionen und die Möglichkeit, global in mehr als 30 Sprachen zu publizieren. Die verbesserte, neue und intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht mehr Design mit weniger Klicks. Einige Beispiele:

– Autorenwerkzeuge für Flash und Web: Designer und Kreativprofis können ohne Programmierkenntnisse und ohne Anschaffung zusätzlicher Software Inhalte mehrfach nutzen – für Print-, Web- und Flash-Projekte.

– Werkzeuge für Bildinhalte: Bilder lassen sich in Echtzeit mit der Maus anfassen, drehen und skalieren – ganz ohne Werkzeugwechsel und ganz ohne Eingabe von Zahlen.

– Objekt-Werkzeuge und Werkzeuge für Textinhalte: Effizientes Arbeiten auch bei Rotationen und bei der Verwaltung mehrerer Objekte, da nicht ständig zwischen den Werkzeugen hin- und hergewechselt werden muss.

– Neues Bézier-Stift-Werkzeug: Vektorgrafiken direkt in QuarkXPress 8 mit dem neu überarbeiteten Bézier-Stift-Werkzeug zeichnen.

– Verbesserungen des Arbeitsbereichs: Neue Schaltflächen für sofortigen Zugriff auf Musterseiten und den Export in Formate wie PDF, EPS, SWF und HTML. Dazu kommen neue Schaltflächen für Mehrfachansichten, erweiterte Kontextmenüs und individuell anpassbare Montageflächen.

– Maßpalette: Erweiterte Palette für den schnellen und einfachen Zugriff auf noch mehr Funktionen mit neuen anklickbaren Steuerelementen für die unmittelbare Bearbeitung von Schlagschatten oder die Anzeige der tatsächlichen Auflösung von Bildern.

– Drag & Drop: Texte und Bilder direkt vom Desktop, aus Adobe Bridge, iPhoto oder einem anderen Programm, das Drag & Drop unterstützt, in das Layout ziehen. Oder Inhalte aus QuarkXPress in Photoshop, Illustrator, Microsoft Word oder andere Programme zur direkten Bearbeitung ziehen.

– Typografiefunktionen: Optischen Randausgleich und Grundlinienraster ganz individuell einstellen

– Globales Publizieren: In 30 Sprachen dank Wörterbüchern und Silbentrennung global publizieren

$$$$

„Wir freuen uns mitteilen zu können, dass QuarkXPress 8 nun überall erhältlich ist. Die neue Version unseres Flaggschiffproduktes legt erneut die Messlatte für Seitenlayout- und Designsoftware höher“, sagt Terry Welty, Senior Vice President of Corporate Marketing bei Quark. „QuarkXPress 8 bietet nun noch mehr ausgefeilte Funktionen, mit denen man weitaus produktiver arbeiten kann, und bleibt langjährigen Anwendern dennoch vertraut. Ich lege jedem ans Herz, QuarkXPress 8 einmal selbst zu testen oder uns auf der Xperience Design Global Tour zu besuchen.“

Auszeichnungen und unabhängige Studien

QuarkXPress 8 hat bereits vor dem Erscheinen im MACup Einzeltest des Monats, Ausgabe 8/2008, eine hervorragende Bewertung mit der Note 1,6 erhalten.

„Mich freut, dass die Benutzeroberfläche von QuarkXPress 8 besser an die Arbeitsweise von Kreativen angepasst wurde,“ sagt Oliver Krüth, Chefredakteur, MACup. „Inhalte können jetzt per Drag & Drop importiert oder exportiert werden. Die Maßpalette ist noch mächtiger und erspart den Umweg über andere Paletten. Die Objektstile – eine lange vermisste Funktion – wurde nun integriert. Die flexible Handhabung der hängenden Interpunktion stellt meines Erachtens das Sahnehäubchen von QuarkXPress 8 dar.“

Dank der eingeführten Neuerungen kann man mit der Software deutlich effizienter arbeiten – zu diesem Schluss kommt eine neue, unabhängige Studie des Beratungsunternehmens Pfeiffer Consulting. Andreas Pfeiffer führte eine Benchmarkanalyse durch und stellte fest, dass QuarkXPress 8 mehr als dreimal so schnell wie QuarkXPress 6.5 und QuarkXPress 7 ist:

„Der große Vorteil von QuarkXPress 8 ist, dass man häufig genutzte Funktionen bedeutend effizienter ausführen und dadurch produktiver werden kann, ohne viel Neues hinzulernen zu müssen. Beispielsweise kann man mit dem neuen Bildwerkzeug einfach alles auf einen Schlag erledigen, ohne in Menüs wechseln zu müssen: Bilder drehen, Rahmen drehen, Bilder beschneiden, skalieren, Größe verändern. “

Verkaufsinformationen

QuarkXPress 8 kann ab sofort direkt bei Quark und bei autorisierten Quark Händlern erworben werden. Ein Upgrade von jeder beliebigen Version auf QuarkXPress 8 kostet 399,- Euro. Die Vollversion ist für 1349,- Euro erhältlich. Die Studentenversion kostet 125,- Euro. Für Mehrfachlizenzen gibt es attraktive Staffelpreise. Alle Preise sind Herstellerpreise zzgl. MwSt. und Versand.

Weiterführende Links:

  • Zusammenfassung der Studie
    60-Tage-Testversion
    Quark Design Global Tour
    Online-Shop
    http://euro.quark.com/de/products/xpress/

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.