Design Modelling Symposium Berlin – Neue inhaltliche Ausrichtung

Das Design Modelling Symposium versteht sich als eine interdisziplinäre Plattform von Entwerfern, Entwicklern und Forschern aus den Bereichen Architektur, Design und Ingenieurwesen.

Die technologischen Grundlagen des Entwerfens, Planens und Bauens haben sich entscheidend verändert. CAD (Computer Aided Design)und CAM (Computer Aided Manufacturing) sind mittlerweile Bestandteil der Entwurfs- und Planungsprozesse. Mit Hilfe der FEM (Finite Element Methode) lassen sich immer komplexere Strukturen analysieren und optimieren. Die Simulation und Erforschung komplexer Zusammenhänge zwischen Material, Struktur und Klima wird möglich. Neue Werkstoffe eröffnen die Entwicklung leistungsfähigerer Konstruktionen, neuer Raumerlebnisse und Materialerfahrungen.

Das Design Modelling Symposium möchte durch den Erfahrungsaustausch über die Anwendung der neuen Technologie die Diskussion zur Zielrichtung dieser Entwicklung anregen. Im Fokus des Interesses stehen dabei weniger die Möglichkeiten der Modellierung komplexer Geometrien und Strukturen sondern vielmehr neue Konzepte und Entwurfsstrategien die sich aus dem Einsatz der neuen Technologien ergeben. Weitere Schwerpunkte sind die Diskussion der Rolle von analogen und digitalen Modellen im Entwurfs- und Planungsprozess und Fragen der Realisierung komplexer Geometrien und Konstruktionssysteme.

Die neue inhaltliche Ausrichtung der Veranstaltung ist in der Änderung des Namens von „3D Modelling“ in „Design Modelling“ Symposium Berlin dokumentiert.

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.