Förderung des Filmstandortes Saarland

Saarland Medien GmbH schreibt Gesamtfördersumme von 70.000 Euro aus.

Unter geänderten Förderbedingungen wird die Saarland Medien GmbH das Saarland als Filmstandort weiter stärken: Filmschaffende aus dem Saarland und der Großregion werden auch in diesem Jahr wieder dazu aufgerufen, sich an der Ausschreibung zur Filmproduktions- und Filmmusikförderung zu beteiligen. Gefördert werden Film- und Filmmusikprojekte mit einer Gesamtfördersumme von maximal 70.000 Euro.

Nach den neuen Teilnahmebedingungen müssen Produzenten, Filmemacher und Komponisten produktionsbezogene Aufträge (wie z. B. Kamera, Ton, Postproduktion) mindestens in Höhe des Förderbetrages an saarländische Unternehmen vergeben. Produzenten und Filmemacher sollten darüber hinaus entweder ihren Sitz im Saarland haben oder aber das Filmprojekt weist einen inhaltlichen Bezug zum Saarland oder zur Großregion auf.

„Durch das damit notwendige Zusammenspiel zwischen Filmemachern bzw. Komponisten und saarländischen Unternehmen, die im Film- bzw. Filmmusikbereich tätig sind, erhoffe ich mir eine weitere Aufwertung des Filmstandortes Saarland“, so Dr. Gerd Bauer, Geschäftsführer der Saarland Medien GmbH.

Ein weiteres Novum ist die Zusammensetzung des Fachbeirates. Das bisher zweiköpfige Gremium wird um einen dritten fachkundigen Juror erweitert.Projekte die an Schauplätzen im Saarland und/oder der Großregion gedreht werden, werden bei der Auswahl bevorzugt behandelt.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. September 2009.

Die Anträge sind unter Verwendung der auf der Internetseite der Saarland Medien GmbH (www.saarlandmedien.de) aufzurufenden Formulare zu erstellen und einzureichen. Die dem Antrag beizufügenden Unterlagen ergeben sich aus den Antragsformularen.

Für weitere Fragen und Informationen können sich Interessenten an Benjamin Thull wenden (Tel.: 0681 38988-53, E-Mail thull@saarlandmedien.de).

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.