Vorstellung Video-Training: Modernes Webdesign mit CSS

Wer heutzutage in den Bereich Webentwicklung professionell arbeiten möchte, kommt nicht mehr drum rum, die Formatierungssprache CSS zu beherrschen. Das Training "Modernes Webdesign mit CSS" überspringt die übliche Themeneinführung und wendet sich direkt an den fortgeschrittenen Entwickler.

In den insgesamt 71 Lektionen werden dem Zuschauer unterschiedlichste Themen nahegebracht, die bei modernen Webseiten heute zum guten Ton gehören. Dies gilt sowohl für die eigentliche Entwicklung „unter der Haube“ – also z.B. die Konformität nach XHTML, leserlichem Quelltext und die korrekte Notation von CSS – wie auch das Erlebnis für den Website-Besucher wie z.B. die Lesbarkeit von Texten oder die Gestaltung von übersichtlichen Formularen.

Aber auch die Interaktivität von Websites ist heute Standard. War Javascript früher das optionale Mittel, um einen Roll-Over-Effekt zu realisieren, werden heute durch Kombination von Javascript und CSS ganz andere optische Effekte erzielt. Dazu gehört das ein- und auszublenden von Texten und Knopfdruck, der „Akkordeon-Effekt“ für die platzsparende Unterbringung von Texten, die Animation von Bildern als Laufband oder die unterschiedlichsten, ausgefeilten hierarchischen Naviationselemente. Um schnell zu einem Ergebnis zu kommen, stellt Thomas Kötter das Javascript-Framework jQuery vor, welches dem Programmierer das eigentliche Entwickeln der Javascript-Effekte weitestgehend abnimmt. Kern der Erläuterungen sind aber das eigentliche Zusammenspiel von CSS und Javascript, so dass sich alle Effekte auch auf die eigene Programmierung oder alternative Frameworks wie Prototype/script.aculo.us portieren lassen.

Ein gesondertes Kapitel beschäftigt sich mit dem Design eines eigenen Templates für WordPress, dem kostenlosen Werkzeug für den eigenen Blog. Mittlerweile gibt es regelrecht Webauftritte, die sich dieser Blog-Technologie bedienen und auf dieser Basis die komplette Website realisieren. Grund genug also, das System vorzustellen und die Erstellung des WordPress-Stylesheet im Detail zu erläutern. Als letztes Kapitel widmet sich der Trainer dem Entwurf und der optischen Anpassung eines Webshops auf Grundlage von Magento, einem sehr leistungsfähigen OpenSource-Shopsystem. Natürlich können diese beiden Kapitel nicht so weit in der Tiefe gehen, wie ein Buch oder Video speziell zu diesem Thema, doch es werden alle nötigen Bausteine hinreichend erklärt, dass der gestalterische Teil der Arbeit abgeschlossen werden kann.

Aus dem Inhalt:

– Grundlagen für gutes Webdesign

– Standardkonformes Coding mit (X)HTML und CSS

– Spaltenlayouts realisieren

– Webtexte gestalten

– JavaScript-Effekte einsetzen

– Moderne Web-Navigationen erstellen

– Attraktive Bildergalerien mit Laufbandsteuerung

– Übersichtliche Formulare entwerfen

– Photoshop-Layouts umsetzen

– Individuelle Design-Lösungen für

– Magento-Shops und WordPress-Blogs

– Auf der DVD: Software-Tools für Webdesigner und CSS-Referenz

In grob neuneinhalb Stunden werden dem Zuschauer weiterführende Inhalte vermittelt, die sich an den fortgeschrittenen Programmierer richten. Getreu dem Motto „Jemandem über die Schulter schauen ist schneller als selbst mehrere Nächte lang tüfteln“ hat der Lernende recht schnell seine ersten Erfolgserlebnisse. Thomas Kötter geizt nicht mit kleinen Tipps und vermittelt die Inhalte in einer leicht verständlichen und strukturierten Form.

Video-Training: Modernes Webdesign mit CSS

Thomas Kötter

Verlag: Galileo Computing

DVD

ISBN 978-3-8362-1496-4

Weiterführende Links:

  • Weitere Informationen und Probekapitel:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.