Auszeichnung durch Popular Science für Dolby Pro Logic IIz

Dolby Laboratories, Inc. gibt bekannt, dass die Surround-Sound-Technologie Dolby(r) Pro Logic(r) IIz von der Zeitschrift Popular Science als eine der 100 besten Innovationen des Jahres ausgezeichnet wurde und den begehrten Preis "Best of What's New" in der Kategorie "Home Entertainment" erhalten hat.

Dolby Pro Logic IIz wurde ausgewählt, weil diese Technologie durch Einbringung der Höhendimension in das Surround-Sound-Hörerlebnis für Musik, Filme und Spiele die Unterhaltung zu Hause verändern kann.

„Wir fühlen uns geehrt, dass Popular Science durch die Auswahl von Dolby Pro Logic IIz für den Preis ‚Best of What’s New‘ die Bedeutung von Audio für Home Entertainment bekräftigt“, sagte John Griffin, Marketing Director, Connected Electronics, Dolby Laboratories. „Mit Dolby Pro Logic IIz ist das Hörerlebnis bei Heimkinoanlagen noch packender und fesselnder als zuvor.“

Dolby Pro Logic IIz, eine Matrix-Decodierungstechnologie für Audio, verleiht Home Entertainment Tiefe und Dimension durch die Verwendung von Fronthöhenkanälen bei 7.1- oder 9.1-Audiokanälen.

„Seit 22 Jahren zeichnet Popular Science die Innovationen aus, die uns überraschen und verblüffen, die positive Auswirkungen auf unsere heutige Welt haben und unsere Sicht auf das in der Zukunft Mögliche herausfordern“, sagte Mark Jannot, Editor in Chief bei Popular Science. „Die Auszeichnung ‚Best of What’s New‘ ist die höchste Ehre, die das Magazin verleiht, und die aus Tausenden von Kandidaten ausgewählten 100 Gewinner stehen für die besten Ergebnisse, die auf dem jeweiligen Gebiet erzielt wurden.“

Dolby Pro Logic IIz wurde 2009 auf der International Consumer Electronics Show vorgestellt und ist in Audio/Video-Receivern von Denon, Integra, Marantz(r) und Onkyo verfügbar.

Weiterführende Links:

  • Weitere Infos

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.