Teracue IPTV Encoder und Decoder bei den Olympischen Spielen in Vancouver

Die Teracue AG lieferte an den Mitteldeutschen Rundfunk ENC-200 H.264 Encoder und DEC-200 H.264 Decoder für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver.
Anzeige

Mit dem ENC-200 wird das sendefertige Signal, welches an die ARD bzw. das ZDF geht, in ein komprimiertes H.264 Format encodiert und über ein IP-Netzwerk in die Hotels in Vancouver gestreamt um dort verteilt und wieder decodiert zu werden. Somit wird den Redaktionen vor Ort die Möglichkeit gegeben, die Olympischen Spiele in den Hotels zu verfolgen, wo normalerweise die Sendesignale von ARD und ZDF nicht verfügbar wären.

Die Entscheidung die Teracue H.264 Encoder / Decoder in Vancouver einzusetzen, fiel durch die sehr einfache Bedienung der ENC / DEC-200 Geräte mittels Webbrowser, der sehr guten Bildqualität bei geringer Bandbreite, einer niedrigen Latenzzeit, sowie der hohen Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Die ENC / DEC-200 Serie wurde eigens für Livestreaming Applikationen entwickelt, bei denen Kamerasignale, DVD-Player oder interne TV Kanäle live ins Intranet und Internet übertragen werden sollen. Der H.264 Videoencoder/decoder ENC / DEC-200 unterstützt Echtzeitkomprimierung von Video- und Audioformaten.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.