Notizbuch für Filmemacher

Das Problem an Profi-Equipment: Meistens schwer und unhandlich, vom Preis ganz zu schweigen. Doch für unterwegs ist die neue Klasse der Handycams nicht zu verachten: Klein, billig, und mit dem neuen Gerät von Sanyo sogar mit akzeptablen Features – ein Notizbuch für Filmemacher.

Wenn der Filmemacher unterwegs ist, würde eine Kamera durchaus helfen: Einstellungen ausprobieren, Szenen einfangen, und all die Vorarbeiten und Shots, die man normalerweise auf dem Notizblock sammelt. Allerdings sind die in Handys eingebauten Kamera-Funktionen oft sogar dafür noch suboptimal. Wer also eine kleine Kamera für die Vor-Produktion und die Materialsammlung braucht, könnte sich die Sanyo PD2BK anschauen.

Die VPC-PD2BK kann FullHD (1920 x 1080 30p), Filme werden auf SD, SDHC oder SDXC (bis zu 64 GB) gespeichert und entweder per HDMI oder USB ausgespielt. Wahlweise gibt es den Upload zu den üblichen Plattformen (damit man es gleich an den Assistenten weiterleiten kann).

Als Optik besitzt sie einen dreifachen optischen Zoom, das Objektiv ist ein 37 mm Weitwinkel (bezogen aufs Kleinbildformat, vermutlich). Für den Ton gibt es sogar Stereo-Aufnahme, und das Ganze in der Größe einer Zigarettenschachtel.

Ab September soll die Kamera für ungefähr 170 US-Dollar verfügbar sein.

Weiterführende Links:

  • Mehr zur Kamera bei Sanyo

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.