Produktionsausfälle bei Nikon, Canon und Sony

Die Flutkatastrophe durch die heftigen Monsunregenfälle in Thailand macht auch Nikon, Canon und Sony schwere Probleme. So kann es demnächst zu ernsthaften Kamera-Lieferengpässen der Firmen kommen.

Wann die Produktionswerke wieder in Betrieb genommen werden können, ist noch nicht klar, denn das Zentrum der Flutkatastrophe ist das Industriegebiet von Ayutthaya, wo Canon, Nikon und Sony einen wichtigen Teil ihrer Kamera- und Druckerproduktion unterhalten.

Nikon soll dort circa 60% der Spiegelreflexkameras und 90% ihrer Objektive herstellen. Bei Sony sind die NEX- und die SLT-Kameras betroffen und Canon erwägt jetzt die Produktion der Inkjet Printer in ein anderes Werk in Thailand sowie nach Vietnam zu verlagern.

Dennoch soll Canon bald das neue Oberklasse-Modell 1Dx auf den Markt bringen:

https://www.digitalproduction.com/de/news-detailansicht/artikel/neues-canon-oberklasse-modell-1dx/

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.