Wickie knackt Millionenmarke

Wikinger scheinen genau so „in“ zu sein wie Piraten. Das zweite Abenteuer des kleinen rothaarigen Wikingers – „Wickie auf großer Fahrt“ – in 3D haben seit dem 29. September circa eine Million Besucher gesehen.

Statt Michael „Bully“ Herbig führte in der Fortsetzung Christian Ditter die Regie, die Wikingergesichter des ersten Teils blieben weitestgehend die gleichen. Namhafte Kurzauftritte von Christian Ulmen als Kreuzritter und Eva Padberg als schauspielerndes Model fielen nicht unangenehm auf. Der Auftritt von Günther Kaufmann und Christoph Maria Herbst als böses Duo hingegen ist ein wahres Highlight.

Auch der Titelsong wurde modernisiert, Nena steuerte eine rockigere Version des Wickie-Titelsongs bei. Ob der zweite Teil von „Wickie und die starken Männer“ die insgesamt rund 2,75 Millionen Besucher einholen wird, bleibt abzuwarten. Da aber jetzt die Herbstferien in Deutschland vor der Tür stehen, liegt dies im Bereich des Möglichen.

Weiterführende Links:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.