Adobe bringt neue Updates speziell für Games

Adobe Air und der Flashplayer bekommen Updates die sehr zugunsten für Videospielentwickler ausfallen. Streng nach dem Motto, viel bessere Qualität und zudem hohe Performance.
Anzeige

Adobe kündigt mit dem Update Air 3.2 eine Einbindung von Stage3D an. Stage3D ist eine Grafikschnittstelle, die für höchste Qualität steht. Nicht zuletzt wurde mit Hilfe von Stage3D, ein speziell portiertes Level aus Unreal Tournament 3, ein Titel aus EPIC-Games berüchtigter Unreal-Engine, so aufbereitet, dass es flüssig im Internetbrowser lief. Laut Mark Rein, EPIC Gründer, sah das Ergebnis sogar besser aus, als die Konsolenversion der Playstation 3 und XBOX 360. Apples iOS5 und Android werden voll unterstützt. Hintergrund des Updates ist 1000mal schnellere native GPU-Rendering Performance.

Der Flash Player in der Version 11.2 verspricht laut Adobe, dass Stage3D Hardware-Beschleunigung mit Domain-Memory ein Potential frei setzt, damit AAA Videospiele im Browser ohne weiteres möglich sind. Kernänderungen beim Flash-Player sind neben den zusätzlichen Funktionen wie Maus-Lock, relative Koordinaten, Rechts- und Mittelklick Unterstützung ein Multithreading Video Decoding, welches das schauen von FullHD Videos verbessern soll.

Das Kernmodul Domain-Memory wird das Entwicklerherz höher schlagen lassen. Wurde bereits ein Spiel in C/C++ entwickelt, so kann der native Spielcode laut Adobe direkt in die Flashplattform integriert werden. Hochentwickelte Compiler bekommen durch Domain-Memory eine hocheffiziente, sandboxartige Ausführung von C++ Code im Flashplayer.

Der Begriff Sandbox wird bei Programmierern benutzt, um einen Entwicklungszweig zu bezeichnen, der nicht notwendigerweise in die finale Software mit einfließen muss. Dieser wird eher dazu genutzt um neue/andere Techniken und Konzepte auszuprobieren.

Mehr dazu hier: http://gaming.adobe.com/

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.