Emmy-Nominierung für Pixomondo

Das Studio Pixomondo könnte für die VFX-Arbeit an der TV-Serie "Game of Thrones" im September einen Emmy-Award erhalten.
Anzeige

Die Episode „Valar Morghulis“ der zweiten Staffel der HBO-Serie „Game of Thrones“ wurde offiziell für den Emmy Award in der Kategorie „Special Visual Effects“ nominiert. Pixomondo war primärer Lieferant für die Effekte in den zehn einstündigen Episoden.

Organisation der VFX

Die Projektleitung lag beim Pixomondo Studio Stuttgart, wo neben Set Extensions Arbeiten an Kreaturen und Matte-Paintings vollzogen wurden. Hierdurch erhielt „Westeros“, der fiktive Kontinent der Serie, sein unverwechselbares Gesicht. Zudem veränderte Pixomondo die real gedrehten Wölfe digital, so dass sie zu den so genannten „Direwolves“ wurden. Das Pixomondo Studio Frankfurt erstellte die komplett digitalen Drachen, hauchte ihnen das Leben ein und brachte ihnen das Feuerspucken bei.

In Szenen, bei denen Rauch und Nebel hinzugefügt werden musste, waren die Experten des Standorts Berlin am Werk. Die Standorte München und Hamburg unterstützten die anderen Studios durch die Übernahme von Compositings und einigen 3D-Bearbeitungen.

Nominierungen

Nominiert für den Emmy Award sind neben Show-VFX-Supervisor Rainer Gombos, dem Projektleiter und VFX-Supervisor Juri Stanossek und dem VFX-Producer Jan Fiedler auch drei Teamleiter, die für die Erstellung der feuerspeienden Drachen, Set-Erweiterungen und weitere visuelle Effekte zuständig waren. Insgesamt wurden 528 Einstellungen für "Game of Thrones" bearbeitet.

Die „Primetime Emmy Awards“ sind der bedeutendste Fernsehpreis der USA und werden am 23. September in Los Angeles zum 64. Mal vergeben. Über die Kategorie „Special Visual Effects“ hinaus ist „Game of Thrones“ in zehn weiteren Kategorien nominiert, darunter „Beste Drama-Serie“, „Bester Soundmix“ und „Beste Kostüme in einer Serie“.

Weitere Informationen unter www.pixomondo.com

Hier der Trailer zur zweiten Staffel von "Games of Thrones":

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.