Pixars blauer Regenschirm

Voller Spannung wird von den Pixar-Fans bereits "Monsters University" erwartet. Wie nun bekannt wurde, wird der Vorfilm dazu "The Blue Umbrella" sein, ein erster Ausschnitt ist nun veröffentlicht worden.
Anzeige

Wer kennt noch nicht den berühmten gelben Regenschirm, der Ted Mosby in "How I met your mother" zur Mutter seiner Kinder geleiten wird? Regenschirme sind also derzeit ein Zeichen für Romantik und Liebe. Im neuen Kurzfilm "The Blue Umbrella" von Pixar, der als Kurzfilm vor "Monsters University" gezeigt werden wird, erhalten sie sogar die Hauptrolle als romantische Protagonisten. Im verregneten Stadtleben verliebt sich ein blauer Regenschirm unsterblich in einen weiblichen roten Schirm.

Der Regisseur des Kurzfilms, Saschka Unseld, ist Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg, war bereits bei Studio Soi beschäftigt und arbeitet seit einigen Jahren bei Pixar. Aktuell hat er einen kleinen Ausschnitt des Films veröffentlicht, durch den man sich schon mal ein Bild des Werks machen kann. Genau wie "Monsters University" wird auch der Schirm-Film in 3D sein. Laut der Internetquelle collider.de wurden keine Live-Action-Aufnahmen für den Kurzfilm genutzt. Umso beeindruckender wären dann der Photorealismus des Regens und die gesetzten Unschärfen des Werkes.

Laut dem Wall Street Journal war für Unseld eine der größten Herausforderung das Aussehen der Schirmgesichter. Denn sie sollten anders als bisherige Charaktergesichter wirken, vom Gefühl her mehr wie die traditionellen Animationen der frühen 2D-Tage bei Disney. Wir spendieren Ihnen im Anhang ein kostenloses PDF mit einem DP-Artikel zu einem anderen Projekt – "Der Grüffelo" – das Saschka Unseld am Studio Soi realisierte.

Viel Spaß beim Auschnitt von "The Blue Umbrella":

Weitere Informationen zu Pixar finden Sie hier: www.pixar.com

Downloads:

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.