Erste Kandidaten für den Technik-Oscar

Zwar ist es bis zur Oscar-Verleihung im Februar 2014 noch einige Zeit hin, 14 Kandidaten wurden für die Scientific and Technical Awards 2013 aber bereits ins Auge gefasst.

Das Scientific and Technical Awards Committee of the Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat 14 wissenschaftliche und technische Leistungen für eine weitere Berücksichtigung für die Awards bereits ausgewählt. Die Liste wurde öffentlich gemacht, damit bis zum 27. August Privatpersonen und Unternehmen unter www.oscars.org/awards/scitech/apply.html ähnliche Devices oder Entwicklungen, die den Anspruch an den aktuellen Technikstand erfüllen, noch einreichen können. 

Weta und ILM haben gute Chancen bis jetzt, denn sie befinden sich schon zweimal in der Auswahl. Das sind alle weiteren Kandidaten auf der Liste der Academy:

  • Neutral Density Filters, die Infrarot-Verunreinigung entfernen: Infrared Neutral Density (IR ND) Filter Technology (Tiffen Co.)

  • Untethered HD Video Assist Devices: Meridian (Boxx TV Ltd.)

  • Software-Tools für die bescheunigte Simulation und Darstellung von Rauch, Feuer und Explosionen: Plume (ILM) und Flux (DreamWorks Animation)

  • Physikalisch basierte Shading- und Lighting-Techniken für digitales Rendering: Efficient Physically Inspired Shading (Pixar Animation Studios)

  • Software-Tools für intergiertes Sculpting und Painting auf digitale Models: Mudbox (Autodesk) and ZBrush (Pixologic)

  • Pre-Computation-Technik für Visibility und Lighting in Rendering-Applications: Weta’s Spherical Harmonics Lighting (Weta Digital)

  • Compositing-Systeme, die Per-Pixel-“Deep”-Depth-Information verwenden: Deep Compositing (Weta Digital)

  • Software-Frameworks für integrierte and erweiterbare VFX- und Animation-Applications: Zeno (ILM)

  • Integrierte Software-Tools für Performance Capture, Visualization und Manipulation: MotionBuilder (Autodesk)

  • Non-explosive Car Flipping Devices: Pneumatic Car Flipper (Fxperts, Inc.)

  • Helicopter-basierte Kamera-Motion-Control-Plattformen: Flying-Cam 3.0 SARAH (Flying-Cam)

  • Digitale Workflow-Spezifikationen für das Managen von Farbe: ASC CDL (American Society of Cinematographers)

    Die Scientific and Technical Awards 2013 werden am 15. Februar 2014 verliehen. Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

    Bild: Richard Harbaugh / ©A.M.P.A.S

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.