Kostenloses Update auf BulletProof 1.2

Verbessert wurden unter anderem Kamera-Support, Footage-Backup und das Review Tool.
Anzeige

Im Einzelnen: Der verbesserte Kamera-Support bedeutet, dass BulletProof jetzt auch mit AVCHD- und Canon-XF-Formaten umgehen kann. Neben der bestehenden Unterstützung zu Canon- und Nikon-DSLRs und GoPro-Kameras ist nun auch Support für Panasonic- und Sony-DSLRs und die Canon-C- und XF-Serie mit dabei.

Weiteres neues Feature ist der "Add Mode", ein Referenzmodus, der den Import-Vorgang beschleunigt, indem bereits kopierte Medien katalogisiert werden. 

Des Weiteren ist BulletProof nun mit PluralEyes 3.5 verknüpft, dem Audio/Video-Sync-Tool von Red Giant – momentan allerdings noch im Beta-Status, verfügbar auf www.redgiant.com.

Das Update auf Version 1.2 ist kostenlos. Frisch von der Red-Giant-Ladentheke als Erstanwender gekauft, muss man 199 US-Dollar berappen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.