Gefallener Houdini-Engel

In diesem Tutorial zeigt Ben Watts, wie sich 3D-Objekte mithilfe von Houdini 14 und dem FLIP-Solver einschmelzen lassen.

Die kostenlose Projekt-Datei zu diesem Engel-Tutorial gibt auf der BW Design Webseite – oben rechts den Download-Knopf drücken. Dort gibt es auch die Dateien zu seinen anderen Tutorials.

Um den CG-Engel fallen zu lassen, stellt Watt im FLIP variable Viskosität und benutzerdefinierte Attribute ein und kontrolliert die Shader-Parameter ebenfalls mit bestimmten Attributen. Des Weiteren erklärt Watt, mit welchen Techniken Houdinis Compositing-Kontext noch besser für die Erstellung von Textur-Maps genutzt werden kann.

Alle weiteren Informationen zu Houdini und Side Effects Software gibt es hier.

 

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.