Details von Autodesk zur Subscription

Nach dem Ende der Dauerlizenzen wird Autodesk verschiedene Subscription-Optionen anbieten.

Dauerlizenzen von einzelnen Desktop Software Produkten wird es bis zum 31. Januar 2016 geben, für die Design & Creation Suite bis Ende Juli. Ende Juli sollen dann vereinfachte Subscription-Optionen für den Zugang zu verschiedenen Produkten von Autodesk sowie dem Sharen von Lizenzen zur Verfügung stehen. Durch die maßgeschneiderten Subscription-Optionen soll der Übergang von den Dauerlizenzen in das neue Angebotssystem reibungsloser vonstatten gehen.

Durch das Subscription-Modell wird es laut Autodesk geringere Vorauskosten und die Möglichkeit von Pay-As-You-Go für Autodesk-Produkte und Cloud-Services mit Zeiträumen über mehrere Jahre, jährlich, vierteljährlich oder monatlich geben. So sollen Studios und Firmen schneller ihre Pipeline an die Projektansprüche anpassen und mit weniger Kosten produzieren können.

Wer eine Dauerlizenz der Autodesk Design & Creation Suite vor dem 31. Juli erwirbt, wird weiterhin die vollen Nutzungsrechte für diese Lizenz haben, auch Besitzer einer Maintenance-Lizenz können weiterhin alle Vorteile davon nutzen, so lange diese erneuert wird.

Alle weiteren Informationen zu den Veränderungen des Perpetual Lizenz Modells gibt es hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.