Cara VR für Nuke ist da

Mit dem neuen Cara VR Toolset für Nuke stellt sich The Foundry den Herausforderungen bei der Kreation von hochwertigen VR-Inhalten.

Cara VR ist ein Plug-in für Nuke, mit dem Artists nahtlose 360°-Videos erstellen können.

Cara VR kommt mit 4 Kernelementen:

  • Die Stiching Tools verbinden die Eigenschaften der verschiedenen Kameras, berechnen deren Brennweite sowie Zerrung und bringen die verschiedenen Sequenzen in eine ununterbrochene 360°-Ansicht zusammen.
  • Es gibt Tools, welche die Farb-Balance der verschiedenen Kameras herstellen und Horizonte entfernen, um das Footage zu stabilisieren.
  • Der Compositing-Workflow ermöglicht es den Artists in einem kugelförmigen Raum zu arbeiten, um digitale Elemente richtig in der echten Welt zu platzieren.
  • Möglich ist auch eine Live-Review mit dem Oculus Rift Headset, um das Werk direkt von Nuke aus auf der User-Plattform anzuschauen.

Cara VR gibt es als Beta-Version. Wer eine aktuelle Nuke-Lizenz hat oder sich hier die 15-Tage-Testversion herunterlädt, kann das Programm bereits ausprobieren. In den kommenden Monaten wird es Cara VR im Handel geben.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.