ftrack läuft jetzt in C4D

Die Projektmanagement-Plattform lässt sich jetzt auch in Maxons Cinema 4D integrieren. 3D-Artists können mit neuen Features ihren Workflow verbessern.

C4D-Projekte können sehr komplex werden, je größer sie sind. ftrack bringt Ordnung in die Bude mit der neuen Integration für Cinema 4D. Damit können Artists alles rund um ihr Projekt managen. Die Features: direkter Zugang zum Projektmanagement und zu Informationen aller Aufgaben, Import von Dateien und direkte Online-Veröffentlichung in der C4D-Cloud.

Im Laufe des Jahres sollen noch mehr Features folgen, wie die Möglichkeit, Projekte und Aufgaben direkt in C4D zu erstellen und nicht erst in ftrack.

Für neue User gibt es eine 30-Tage-Testversion. Mehr Infos auf www.ftrack.com

Maxon Feature

Maxon Feature

TEILEN
Vorheriger ArtikelTangent Ripple Setup - so geht's
Casey Faris erklärt im Tutorial wie die Tangent Ripple Software installiert wird und man das Color Surface dazu bringt, mit DaVinci Resolve und der Lumetrie Color Engine in Premiere zu sprechen.
Nächster ArtikelShowreel Zoic Studios
Das US-amerikanische VFX-Unternehmen Zoic Studios zeigt im 2016er-Reel seine Arbeiten für Arrow, Daredevil, The Man in the High Castle etc.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.