Changing the Picture 2016

Am 17. und 18. November fand die Technology Conference Changing the Picture zum 4. Mal im Studio Babelsberg in Potsdam statt. Hier eine Übersicht zu den Inhalten der Veranstaltung.
Anzeige

Über 250 Fachbesucher aus der Produktion von Film, TV und digitalem Content, von DrehbuchautorInnen und ProduzentInnen über VR/AR-EntwicklerInnen bis hin zu Sendern, Online-Plattformen, Kinoverleihern und digitalen MedienakteurInnen, erlebten und diskutierten die neusten Bild- und Tontechnologien, die Erweiterung von Writers Rooms um Production Design und VFX, die Zusammenarbeit mit neuen Content-Anbietern im Netz sowie die Einbeziehung von Virtual Reality und 360°-Video für Produzenten von Film, TV und Web.

Es fanden Vorträge von internationalen ReferentInnen aus den USA, Norwegen, UK und Frankreich statt. Zahlreiche Anwendungsbeispiele wurden präsentiert, wie z.B. das Film- und VR-Projekt „Notes on Blindness : Into Darkness“ und der Workflow des neuen norwegischen Films “The Kings Choice”.

ctp_vr-2

Am zweiten Konferenztag wurden auf fünf Stages praktische Tech Sessions mit Experten durchgeführt, unter anderem zu den Themen „Kollaborative Production Tools“, „HDR/HFR“, „Soundkonzepte“, „Storytelling in 360-Grad-Video und „Volumetrische Virtual Reality“.

Die vollständige Liste der Referenten und das Programm finden Sie auf www.changingthepicture.com.

2 KOMMENTARE

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.