Substance Painter im neuen Gewand

Update für Substance Painter: Neben Plug-in für die Substance Source Library gibt's über 230 neue Alphas, Filter für Leucht-Effekte, Schlagschatten und mehr.
Anzeige

Nach der letzten 2.6 Version, erhält das 3D PBR Painting Tool von Allegorithmic eine kleine Namensänderung bei der Versionierung. Statt mit 2.7 geht es ab jetzt mit Jahreszahlen weiter: In der 2017.1 hat das Team dabei vor allem wert auf neuen Content gelegt. Welche Neuerungen das Update mitbringt, fassen wir hier zusammen.

Substance Painter 2017.1 Neuerungen

  • Substance Source Plug-in, das Ihnen erlaubt die Substance Source Bücherei innerhalb des Painter Interfaces zu durchstöbern.
  • Neuer Content mit über 230 Alphas, 50 prozeduralen Mustern, zwei Environment Maps und vier neuen Schriftarten
  • Neuere HBAO Ambient Occlusion Filter, zur Berechnung genauerer AO.
  • Acht weitere Filter, darunter Leucht-, Schlagschatten- und Farbkorrekturfilter.

Alle Update Notes können Sie hier im Changelog nachlesen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Software läuft unter Windows 7+, CentOS 6.6 oder Ubuntu 12.4 Linux und Mac OS X 10.10+. Das Update ist kostenlos für alle, die Substance Painter 2 – Indie und Pro Lizenzen besitzen und das Produkt nach dem 1. Januar 2017 gekauft haben. Weitere Informationen zu den Preisen und Angeboten von Allegorithmic finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.