Blender 2.8 in den Startlöchern

Realtime Render Engine, eigene Workspaces, neuer Dependency Graph und mehr: Hier gibt's eine Übersicht zu den erwarteten Features in Blender 2.8!
Blender 2.8

Bisher gab es vereinzelte Blogeinträge und Beiträge zu kommenden Features der 2.8 Version von Blender – nun hat die Blender Foundation eine kleine Übersicht dazu veröffentlicht. Wer das aktuelle 2.79 Release von Blender mit dem neuen Principled BSDF Shader, Denoising und Shadow Catcher unter die Lupe nehmen möchte, findet außerdem in unserer DP-Ausgabe 17 : 05 einen ausführlichen Artikel dazu.

Erwartete Features in 2.8

  • Echtzeit Render Engine Eevee erhält dank OpenGL 3.3 Einzug in Blender. Mehr Informationen zur Entwicklung des Realtime-Renderers können Sie hier nachlesen.

  • Mit Grease Pencil verspricht sich Blender ausgebaute 2D Features mit 3D Funktionen. Einen Sneak Peak dazu können Sie sich bereits hier anschauen.

  • Neue Workflow Möglichkeiten, darunter benutzerdefinierte Workspaces für bestimmte Aufgabenbereiche, sowie die Aufhebung der begrenzten Layer-Anzahl. Bisher gab es dafür eine Obergrenze von 20 Layern.
  • Dependency Graph Update für Performance Verbesserungen und Workflow-Vereinfachungen. Wie genau der neue Dependency Graph funktionieren soll, können Sie sich hier anschauen.
  • Neue Asset Management Features, darunter „Amber“ und „Claude“ als Asset Bibliotheken für lokale und Cloud-basierte Nutzung. Mehr Informationen dazu gibt’s hier.

Die offizielle Ankündigung zu den 2.8 Features finden Sie hier.

Download und Release

Ohne genaues Datum ist der Sprung auf die 2.8 für 2018 angekündigt. Wer will, kann sich aber schon jetzt ein Testbuild der neuen Version hier herunterladen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here