Adobe MAX 2017: 11 zukünftige Technologien

Ein Blick in die Zukunft: Auf der Adobe MAX 2017 gab es Einblicke in Tools für kommende Releases - darunter Scene Stitch, Deep Fill, Project Cloak und mehr.
Anzeige
Adobe Max 2017

Adobe hat vor kurzem das große Herbst Release der Creative Cloud Apps veröffentlicht. Die Neuerungen hat Adobe unter anderem auf der hauseigenen Konferenz, Adobe MAX 2017, vorgestellt. Doch es gab nicht nur aktuelle Technologien zu sehen – mit dem Fokus auf Adobe Sensei hat Adobe auch einen Ausblick gegeben, welche Tools für kommende Releases möglich sind.

Scene Stitch

Scene Stitch besitzt ähnliche Funktionen wie das bekannte inhaltsbasierte Ausbessern, lässt Sie jedoch zusätzlich Bildelemente aus Sammlungen automatisch hinzufügen.

Puppetron

Auf Vorlage von Beispiel-Bildern ermöglicht Puppetron die Übertragung unterschiedlicher visuellen Stile auf das Ziel-Bild. Adobe stellt sich diese Technologe besonders nützlich in Character Animator vor.

Project Scribbler

Deep-Learning beim Zeichnen und Skizzieren: Projekt Scribbler soll bei der Visualiserung von Ideen helfen und verarbeitet dabei sowohl Fotos als auch eigene Skizzen. Damit lassen sich unter anderem auch Schwarz-Weiß Bilder einfärben.

Project Deep Fill

Ebenfalls basierend auf Adobe Sensei, möchte Adobe mit Projekt Deep Fill bestehende content-aware Features verbessern, um realistischere und benutzerdefinierte Resultate zu erhalten.

Project Cloak

Ein häufig ersehntes Feature gab’s ebenfalls in der Tech-Vorschau: Mit Cloak möchte Adobe das inhaltsbasierte Ausbessern von der reinen Bildbearbeitung in den Video-Kontext bringen.

Wann die gezeigten Technologien Einzug in die Creative Cloud Produkte finden werden, hat Adobe nicht bekannt gegeben. Weitere Tech-Previews finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.