Photoshop: Freistellen mit Sensei

Adobe stellt kommendes Photoshop Feature vor: Mit "Subject Select" können Sie automatisch Objekte auswählen und freistellen lassen.

Mit Adobe Sensei implementiert Adobe seit einiger Zeit immer mehr Features, die mit AI und Machine Learning arbeiten. Dafür gab es auf der Max Konferenz dieses Jahr unter anderem elf zukünftige Technologien zu sehen. Nun hat Adobe ein Sneak Peek für ein neues Photoshop Feature namens „Subject Select“ veröffentlicht.

Select Subject mit Sensei

In dem Video zeigt Adobe das neue Freistell-Werkzeug im Vergleich zu den herkömmlichen Tools. Während die bisherhigen Tools bekanntlich mehrere Schritte benötigen, kommt das neue AI-basierte Tool mit einem Klick aus. Dabei erstellt „Select Subject“ automatisch eine Maske, die sich dann wie gewohnt anpassen lässt. Die Ergebnisse benötigen zwar noch immer Fine-Tuning, sehen aber auf den ersten Blick vielversprechend aus. Auffällig ist, dass die Subjekte bei den Beispielbildern entweder durch Tiefenschärfe oder einem sehr hellen Hintergrund hervorgehoben sind. Kleinere Probleme bei der Auswahl zeigen sich im vorletzten Bild, bei dem eine Frau, ein Mann und zwei Hunde an einem steinigen Ufer stehen. Bei der Auswahl sind die Übergänge von der Hose des Mannes und dem Gewässer, sowie den Pfoten der Hunde und den Steinen nicht präzise freigestellt. Für eine Ein-Klick Operation dennoch ein zeitsparendes Resultat.

Wann kommt das Tool?

Bisher gibt es keine genaues Datum für das neue Tool, wir rechnen bei dieser Demonstration jedoch mit einer Implementierung in einer der nächsten größeren Updates.

Für weitere Informationen: Zur Website von Adobe

1 KOMMENTAR

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here