Octane für Unity veröffentlicht!

Otoy's Octane Renderer ist ab jetzt auch für Unity verfügbar: Dabei kommt der GPU Renderer auch in einer kostenlosen Variante für die Game Engine.

Octane ist ein GPU basierter unbiased PBR Renderer von Otoy, der aktuell in vielen Pipelines Verwendung findet. Nun hat Unity Technologies mit OctaneRender eine Integration für Unity veröffentlicht, die bereits als Preview auf der Siggraph 2017 zu sehen war. Damit erweitert Otoy die Plug-in Möglichkeiten ihrer Software – erst vor ein paar Monaten veröffentlichte das Unternehmen Octane für After Effects und Nuke.

Octane für Unity Features

  • PBR Viewport: Mit dem PBR Viewport können Sie die Path-Tracing Resultate der jeweiligen 3D Szene direkt anschauen. Bei Anpassungen wird Ihr Rendering über Live-Updates automatisch aktualisiert.
  • Material und Lichter sind als Bestandteil der PBR Features integriert. Über den Node Editor können Sie dabei Ihre Materialien im Node-basierten Workflow erstellen. Ebenfalls hat Unity Technologies den Support für OSL angekündigt.
  • OctaneRender Kameras ermöglichen Anpassung bekannter Kamera Parameter. Außerdem können Sie 360° Renderings, Stereo Optionen und Baking Camera verwenden.
  • Lightmapping ist bereits als Beta in die erste Version integriert und ermöglicht GPU beschleunigtes „Live Lightmapping“, das bis zu zehn mal schneller als bisheriges Lightmapping in Unity ist.
  • FBX Support zur Umwandlung von ORBX Formate für bessere Pipeline Integration.
  • Recorder: Der OctaneRender Recorder kombiniert Batch Rendering und Play-Modus, um kinematische Renderings direkt aus der Unity Timeline zu erhalten.

Realtime Path-Tracing, das mit Brigade im Release von Octane 4 im nächsten Jahr erscheinen soll, ist in OctanRender für Unity noch nicht enthalten. Die aktuelle Version beschränkt sich dabei vorerst auf die genannten Features mit vorgerenderten Inhalten.

Weitere Videos zur Nutzung von OctaneRender für Unity finden Sie hier. Alle weiteren Informationen zu den Features finden Sie zudem im Otoy Manual für Unity.

Preise & Verfügbarkeit

Die Integration ist ab sofort für alle Unity Versionen ab 2017.1 hier verfügbar. Dabei können Sie zwischen drei Modellen wählen. Außerdem finden Sie im Unity Asset Store kostenlose Szenen, mit denen Sie OctanRender testen können.

  • Kostenlose Version beinhaltet alle Features – jedoch beschränkt auf eine einzelne GPU
  • 16,95 € pro Monat (umgerechnet) mit Support für 2 lokalen GPUs, OctaneRender Plug-in für AE und Nuke sowie einer zusätzlichen Lizenz für Plug-ins oder OctaneRender Cloud (ORC)
  • 50,88 € pro Monat (umgerechnet) kommt mit Support für bis zu 20 GPUs, AE und Nuke Plug-ins und drei Lizenzen für Plug-ins oder ORC.

Für weitere Informationen: Zum offiziellen Blog-Eintrag

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.