Quixel Mixer jetzt kostenlos

Adobe Ping-Pong: Einer kommt, der andere geht: Mixer von Quixel ist jetzt vorläufig kostenlos erhältlich und nach der Beta als dauerhafte Lizenz verfügbar.
Anzeige

Das PBR Material Authoring Tool „Mixer“ von Quixel ist ab jetzt, während der fortlaufenden Beta Version, für ein Jahr kostenlos und im Anschluss als Stand-alone Tool erhältlich. Die Beta rollte letztes Jahr raus und wird voraussichtlich den eigenen Photoshop Plug-in Vorläufer „Quixel Suite 2.0“ ablösen. Somit löst sich das Unternehmen auch von der Abhängigkeit zu Adobe – ein weiser Schritt als Antwort zum Kauf von Allegorithmic? Quixel ist unter anderem auch mit der Megascans Library bekannt geworden, die nun weitere neue kostenlose Assets enthält. Mixer war bisher nur in Kombination mit einem Abonnement für Megascans verfügbar.

Was kann der Mixer?

Mixer ist das neue PBR Material Authoring und Scan-Blending Tool, mit dem sich Materialien als Texture Maps in einem nicht destruktiven und Ebenen-basierten Workflow erstellen lassen. Die Ebenen könnt Ihr dabei mit Pinseln, Masken, Sculpting Tools und verschiedenen Parametern bearbeiten. Exportieren lassen sich anschießend Texturen in beliebigen Formaten mit 8, 16 und 32 bit Auflösung. Hier seht Ihr einen beispielhaften Workflow in Mixer:

Verfügbarkeit & Lizenz

Mixer wird während der gesamten Betaphase kostenlos zur Verfügung stehen und ist dabei für Windows und Mac erhältlich. Nach Ablauf können die Nutzer das Tool als unbefristete Lizenz für 99 US-Dollar kaufen. Mit dem Kauf von Allegorithmic durch Adobe, ist das Preismodell der Substance Tools noch nicht geklärt. Zwar bleibt bisher vorerst alles beim Alten, viele befürchten aber auch einen Umstieg auf ein reines Subscription Modell als Creative Cloud Integration. (Dafür genügt ein Blick in das Forum von Allegorithmic)

Zum Download

Für weitere Informationen: Zur Mitteilung von Quixel

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.