Dimension CC 2.3 | Neuerungen

Das 3D Design & Rendering Tool von Adobe kann jetzt auch 3D Formate exportieren. Und noch mehr - das 2.3 Update in der Übersicht!
Anzeige

Mit und nach dem Kauf von Allegorithmic erweitert Adobe weiterhin den 3D Bereich. Im April kamen für das 3D Rendering & Design Tool „Dimension“ bereits Neuerungen, wie die direkte Unterstützung von Substance Materialien. Mit dem kürzlichen 2.3 Update erhält das Tool nun endlich Export Optionen, aber auch Features zur Anordnung von Objekten und mehr. Hier ein Überblick zum Dimension CC Juli Release.

Ausrichten & verteilen

Ausrichten und verteilen ist ein neues Widget, mit dem Ihr Modelle schnell auswählen , platzieren und mit gleichmäßigem Abstand ausrichten könnt. Wie in dem angefügten GIF zu sehen, lässt sich der Abstand zwischen mehreren Objekten über die Symbole im Viewport schnell anpassen. Dabei müsst Ihr mindestens zwei Objekte ausgewählt haben.

Clicking and dragging on an align handle will adjust the spacing of the overall object, using the current spacing distribution.

Weitere Informationen dazu findet Ihr hier.

3D Exportformate

Bisher konnte nur die gesamte Dimension Szene gespeichert werden. Nun lassen sich jedoch auch einzelne Modelle in verschiedenen Dateiformaten exportieren, darunter .dn, .obj, .gltf und .glb. Das Speichern unter .dn ist für die Wiederverwendung von Modellen in anderen Dimension-Projekten gedacht. Ihr könnt zudem Modelle aus Dimension zu Creative Cloud-Bibliotheken hinzufügen. Für den Import dienen aktuell .obj, .fbx, .stl oder .skp.

Export models from Dimension

3D Content für Websites

Das neue Feature könnt Ihr über eine iFrame-Einbettung nutzen. Nach Erstellung einer Szene, wird für Szene mit der Funktion „3D Szene veröffentlichen“ (Publish 3D Scene) ein entsprechender Einbettungscode generiert. Das Tool befindet sich zur Zeit noch in Beta-Phase, kann aber schon genutzt werden. Weitere Informationen für den Ablauf findet Ihr über diesen Link.

3D-Szenen können zum Freigeben, Kommentieren und Einbetten an das Internet gesendet werden.

Neben diesen drei Highlights, unterstützt Dimension 2.3 unter anderem auch SVG Grafiken (Import), höhere Auflösungen für Cloud Rendering, verbesserte Rauschreduzierung, sowie einen schnelleren Echtzeit-Renderer.

Verfügbarkeit

Adobe Dimension 2.3 ist als Standalone für 23,79 Euro pro Monat für Windows 10 und macOS 10.12 erhältlich.

Weitere Informationen zum Update könnt Ihr hier nachlesen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.