Material Maker | Prozedurale Texturen

Prozedurale PBR Texturen generien und das ganze ohne Adobe Abo? - Material Maker von Rodolphe Suescun bietet einen Ausweg.

Während Adobe die Substance Tools weiter in die Abo-Spirale zieht, machen sich einige Alternativen bereit. Material Maker ist ein kostenloses, prozedurales Tool zur Erstellung von Materialien, das auf der Godot Engine basiert. Ähnlich wie in Substance Designer lassen sich die Materialien mit der Hilfe von verschiedenen Nodes definieren. Entwickler Rodolphe Suescun hat dazu vor wenigen ein neues Update veröffentlicht.

_images/connect_nodes.gif

Material Maker Aufbau und Nodes

Das Interface ist in drei Bereiche aufgeteilt: Node Library, Preview Fenster und Node Graph. Mit den verschiedenen Nodes könnt Ihr nahtlose Texturen nach einem einfachen In- und Output Prinzip generieren, transformieren oder miteinander kombinieren, um ein Material zu erstellen. Ein Material besteht dabei derzeit aus Metallic/Roughness PBR Maps. Zur Bearbeitung stehen inzwischen knapp über 25 Nodes in den folgenden drei Typen zur Wahl:

  • Generator Nodes zur Erstellung von grundlegenden Patterns
  • Transform Nodes zur Änderung von Form und Farbe für komplexere Texturen
  • Combine Nodes zur Kombination mehrerer Inputs

Viele Nodes in Material Maker sind wie in Substance Designer „Resolution-Independent“. Entsprechend könnt Ihr mit Transformationen arbeiten ohne die Auflösung zu beeinträchtigen. Der Export erfolgt aktuell in bis zu 4096 x 4096 px in PNG Format für die einzelnen Texture Maps: Albedo, Metallic, Roughness, Emission, Normal, AO und Depth Map. (Bevor sich die Texturen exportieren lassen, müsst ihr das Material über das „File“ Menü gespeichert haben). Details zur Bedienung des Tools findet Ihr im Manual hier.

_images/voronoi.png
Beispiel einer Generator Node: Voronoi Noise

Material Maker 0.7 Release

Seit wenigen Stunden ist das nächste Release des Texturen-Generators online. In Version 0.7 kommt, neben einigen Interface Änderungen, eine gute Anzahl neuer Nodes hinzu. Dazu zählt Grescale Uniform, Color Noise, Color Perlin Noise, Scratches Pattern, Signed distance functions geometry, Invert, Brightness/Contrast, Quantize, Ambient occlusion, Circle Map und mehr. Alle Details findet Ihr in den Release Notes.

Verfügbarkeit

Material Maker 0.7 ist derzeit kostenlos für Windows & Linux als MIT-Lizenz hier erhältlich. Dabei funktioniert das Tool entweder als Standalone oder als Add-on für Godot.

Weitere Informationen: Zur Material Maker Website

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.