Corona: Kein animago im Jahr 2020

Die Digital Production und die GamesMarkt GmbH haben die Planungen und Vorbereitungen für einen animago 2020 gestoppt. Die Unkalkulierbarkeit der weiteren Corona-Entwicklung mache die Planung eines für alle Beteiligten sicheren und zugleich sinnvollen animago-Events im Jahr 2020 unmöglich.

2020 wird es leider keinen animago geben. Dies geben als Veranstalter des Events,  wir,  die DP und die GamesMarkt GmbH, leider bekannt. Begründet wird der Schritt mit der Unkalkulierbarkeit der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auflagen für die Durchführung von Events.

Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv darüber nachgedacht, wie wir den animago mit seinen Bestandteilen Award, Conference und Exhibition in ein vernünftiges Konzept gießen, das sowohl die notwendige Sicherheit gewährleistet, als auch für alle Beteiligten sinnvoll ist (Stephan Steininger, Managing Director der GamesMarkt GmbH).

Trotz aller Abwägungen kamen wir bedauerlicherweise immer wieder zu dem Schluss: Ohne Abstriche bei Umfang, Inhalt oder der Netzwerkplattform lässt sich in diesem Jahr kein animago durchführen. Doch ein halber animago, ein animago light, ist kein animago. Und es ist erst recht kein Event, das den berechtigten Ansprüchen der Artists und uns OrganisatorInnen gerecht wird.

Die gewonnene Zeit nutzt das Team der Digital Production und der GamesMarkt GmbH, um das Event unter Einbeziehung der langjährigen Partner Günter Hagedorn (Jury/Wettbewerb) und Thomas Gronert (Conference) weiterzuentwickeln. Für 2020 bereits eingereichte Beiträge bleiben natürlich entsprechend im Wettbewerb.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.