Houdini 19 | Release

Funken der Funktionalität: Zündet das neue Houdini früher als gedacht?

In nuce: Im Rahmen seiner Online-Präsentation hat es SideFX enthüllt: Houdini in der Version 19. Es gibt sogar bereits einen offiziellen Release-Termin. Schon nächste Woche Mittwoch, also am 27ter Oktober, soll Version 19 auf euren Festplatten landen.

Die Versions-Präsentation in Spielfilmlänge bringt euch alle diejenigen Features näher, die euch mit Version 19 erwarten. Grosso modo fallen darunter: Verbesserungen für Solaris – in puncto Layout, Environments, Lighting und Rendering. Aber auch Karma und KineFX erhalten Updates.

Für Solaris bedeutet das im Detail: Brush-basiertes Framework zwecks Set-Dressing, HDA-gesteuerte Brush-Architektur mit unbegrenzten Anpassungsmöglichkeiten, PDG-unterstütztes Erstellen von Layout-Asset-Galerien, besseres Erzeugen von Motion Blurs, umfassender Houdini-Scene-Importer oder schnelleres GL-Rendering für transformierbare Instanzen. Schwirrt euch bereits der Kopf vor lauter frisch eingetroffener Feature-Freuden? Tja, dann macht euch auf eine weiteres Schleudertrauma gefasst, denn…

Karma hat jetzt das Beta-Tag entfernt, um die Produktionsreife anzuzeigen. Außerdem wurden verbessert: Bildqualität von Final Images, Bewegungsunschärfe von Crowd Agents und der Holdout/Matte-Workflow. Und schließlich KineFX hat jetzt ein verbessertes Framework mit Fokus auf Bewegungsdaten und Physik – und auch Unterstützung für wichtige Mocap-Tools wie Xsens oder Faceware.

Aber bevor wir euch weiter die angekündigten Features runterrattern, empfehlen wir euch, dass ihr…

Weiter(ge)klickt: Wem die SideFX Präsi in Spielfilmlänge den zeitlichen Rahmen sprengt, der begnügt sich mit der zehnminütigen Sneak Peek – ebenfalls hier unten verlinkt. Und falls ihr eine Auffrischung dazu braucht, was mit Houdini möglich ist, klickt ihr euch durch 2021er oder Gaming-Showreel.

Houdini 19 Launch Reveal

Houdini 19 | Sneak Peek

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.