A Single Life | Animago Afternoon

Schellackplatte mit Zeitreisefunktion: Dieser niederländische Animationskurzfilm erweitert euren Plattenspieler – um das Time Hopping Feature. Mehr als nur Broken Record Structure?

In nuce: Im Rahmen unserer wöchentlich wiederkehrenden Reihe „Animago Afternoon“ präsentieren wir euch zur besten Nachmittagszeit Perlen, Pretiosen und andere Prachtexemplare der letztjährigen Animago-Filmfestivals. Dieses Mal zeigen wir euch, geborgen aus den Animago-Archiven anno 2015, den Zeitreise-Kurzfilm „A Single Life“, realisiert von Job, Joris & Marieke. Der Kurzfilm wurde seinerzeit für den Oscar nominiert, wurde mit Cinema 4D aus der Pipeline gewuppt. Das überzeugte die Juroren des Animago, denn der schrullig-schöne Kurzfilm aus den Niederlanden wurde seinerzeit für eine Trophäe in der Kategorie „Sonderpreis der Jury“ nominiert.

Worum geht es in „A Single Life“? Protagonistin Pia schaltet und waltet über eine Schallplatte, mit der sie durch die Zeit reisen kann. Einfach die Nadelposition des Abspielgeräts geändert, und schon schlendert Pia über den Zeitstreifen vor und zurück. Die drei Gründer:innenköpfe von Job, Joris & Marieke – Job Roggeveen, Joris Oprins und Marieke Blaauw – lernten sich während des Studiums an der Design Academy in Eindhoven kennen. Im Jahr 2007 gründeten sie ihr Studio, das eigenwillige Projekte mit unverkennbarem Look produziert.

Zurückgeklickt: Am 10.06.2015 stellten wir euch den dazugehörigen Artikel kostenlos zur Verfügung. Wir interviewten die drei holländischen Filmemacher:innen auf der FMX 2015 – daraus entstanden ist: ein lesenswerter Werkstattbericht. Schmökert doch mal rein!

Weitergeklickt: Den, die Linearität der Zeit durchbrechenden, Kurzfilm findet ihr nachstehend in voller Länge verlinkt. Wir sagen: Film ab – bloß Obacht geben, beim Balancieren auf dem Zeitstrahl!

A Single Life – Oscar Nominated Animated A Single Life – Oscar Nominated Animated Short

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.