Hier kommt die Digital Production 23:06!

Kurz vor Ende des Jahres sind noch Blender 4 und Houdini 20 hinzugekommen – mehr Federn und Fussel, als man in diesem Jahr für möglich gehalten hätte! Außerdem Moho 14, Autograph, Topaz, Resolve und viele andere.

Wir bauen einen 8mm Scanner, steigen in die 6DoF bei 3D Audio (Teil 2) ein, lernen uns endlich ans Sortieren unserer Assets – wie ihr auf den kommenden Seiten seht. Bei den Fundstücken fangen wir mit dem glorreich getauften „YC Onion Chocolate Slider“ an, und wen der Name verwirrt, der kann auf Seite 78 nachlesen.

Von Links her . . . Nuke, After Effects, Flame, Scratch, Fusion und Silhouette . . . und das war’s schon mit Compositing. Aber jetzt betritt mit Autograph ein neuer Spieler das Feld. (S. 6)


Blender 4.0 – Ein neuer Zyklus beginnt Der neue Release-Zyklus von Blender führt zu explodieren Versionsnummern – weswegen wir uns Kuwahara-Filter, Principled Hair BSDF und das neue UI anschauen. (S. 12)
Houdini 20 Der große Release 20 von Houdini plustert sich auf und wird zappelig – mit gigantischem Feather-Toolset, Animationstools und vielem mehr. (S. 18)


Nuke Utilities Teil 6 – Keying Nuke bringt schon genug Keyer mit, sollte man meinen. Aber kein Toolset ist so gut, dass man es nicht noch aufbohren könnte – zum Beispiel mit diesen sechs Helfern. (S. 38)
Davinci Resolve – The Sequel BMD hat nun auch AI-Tools eingebaut – und springt mit Transcription, Untertiteln, Schnittassistenten und Relight gleich in die Vollen. Aber taugt es was? (S. 42)
Shutter Encoder Wir zeigen euch das Schweizer Messer für Video und Audio – beziehungsweise das beste Interface für ffmpeg, das wir je gesehen haben! (S. 49)
Topaz Video AI revisted Version 4 Der letzte Test des Topaz-Upscalers ist nicht lang her. Die neue Version verspricht aber große Fortschritte – Zeit also, TVAI ins Rennen zu schicken gegen Resolve und Co. (S. 52)


Moho 14 Was steckt hinter der „Fortschrittlichsten Technologie für 2D Animation“ – und mündet die 23-Jahres-Odyssee endlich in einem runden Feature-Set? (S. 60)
Update to the Max Auf der Max-Conference von Adobe hat es dieses Mal neue Tools gehagelt – wir haben die wichtigsten rausgesucht, falls ihr auch – wie wir – überrollt wurdet. (S. 72)
YC Onion Chocolate Slider Wir schauen, was sich hinter dem Namen „Zwiebel Schokolade Slider (mit Käse)“ versteckt. Und ja, es klingt komisch, aber Camera Slider sind oft so nützlich! (S. 78)
3D Audio – auf in die akustische Matrix Im zweiten Teil des Grundlagen-Kurses steigen wir ein – Formate, Inputs, „Klangräume“ und was denn genau 3D-Sound mit den „6DoF“ meint. Ach ja, und VR! (S. 92)


Eigenbau eines Super-8 Filmscanners Analoges Filmmaterial vernünftig digitalisieren ist schwer, teuer oder Profi- Gewerk. Oder man ist Student der HSHL und macht ein Projekt draus! (S. 104)
Gradingtricks vom Profi Grading ist am Anfang unübersichtlich – deswegen haben wir ein paar Profi-Coloristen, nach ihrer Arbeitsweise gefragt – und was wir uns da abschauen können. (S. 114)
S/N:05 Unsere Titel-Story hat alles, was man von einem Film erwarten kann: Roboter, Katzen, Dystopien, Laserpointer – und das alles in nur einem kurzen Indie-Film! (S. 130)
Fallout wird cineastisch Nikita Travnikov filmt seine Hommage an die Fallout-Game-Serie – und nimmt uns mit hinter verschlossene Bunker-Türen! (S. 138)

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.