animago News

animago Tickets ab sofort verfügbar

| Der Ticketshop wurde geöffnet und die Eintrittskarten zum attraktiven Early-Bird-Tarif sind jetzt erhältlich.
animago 2019 Tickets

Early Birds im Sturzflug | animago 2019 Tickets

| Vom 2. bis 5. November findet in München der animago 2019 statt - die Tickets sind ab sofort verfügbar!
Anzeige

Einreichungsfrist für animago endet am 31. Juli 2019

| Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer wurde die Einreichphase für den animago AWARD auf Ende Juli verlängert. Jetzt noch dabei sein!

animago 2019 – jetzt Projekte einreichen!

| Jetzt Projekte in zehn verschiedenen Kategorien einreichen! Der animago 2019 wird noch größer, noch länger und noch interessanter denn je!
Anzeige

Ruhepol im Zombiesturm – Making-of „Grant“ Cinematic-Trailer

| Goodbye Kansas Studios kreierte für das Game „Overkill‘s The Walking Dead“ eine Cinematic-Trailerserie, in der die vier Haupt-Spielecharaktere in verschiedenen Szenerien vorgestellt werden. Mit „Grant“ gewann das Team im letzten Jahr den animago AWARD in der Kategorie „Bestes Game Cinematic“.

Porträt eines Genies – 3D-Porträt-Still

| Porträts von sehr bekannten Persönlichkeiten sind immer eine große Herausforderung, weil jeder das Gesicht des Dargestellten kennt und Fehler schnell auffallen. Alexander Beim überzeugte mit seinem 3D-Porträt-Still von Albert Einstein und gewann in der Kategorie „Bestes Still“ das Publikumsvoting und somit einen animago AWARD. Hier berichtet der 3D-Artist, wie das Bild entstanden ist.

Wenn Essen zum Freund wird – Making-of „PETA – Best Friend“

| Ein Freund, ein guter Freund – kann auch durchaus ein Schwein sein. Aber was, wenn das die Eltern anders sehen und der treue Begleiter eines Tages nicht mehr am Gartenzaun wartet? Diesem Gedankenspiel geht der Film „PETA – Best Friend“ nach.

Huxley – Flucht aus der VR-Welt

| Die letzten Überlebenden der Erde erhalten in einem Raumschiff eine Nachricht: „SOS. Save me! Help Huxley!“ Die Spieler begeben sich daraufhin auf die Suche nach Huxley und stellen sich der Aufgabe, die Menschheit zu retten. Dies alles spielt sich in einem virtuellen digitalen Environment ab. Das VR-Escape-Room-Spiel „Huxley“ gewann im letzten Jahr den animago AWARD, der erstmalig in der Kategorie „Beste VR/AR/36O°-Produktion“ vergeben wurde.

Nachts, wenn die Monster kommen – Making-of „La Noria“

| Horror ist ein sehr selten gewähltes Genre für Animationsfilme. Carlos Baena vom Studio NightWheel Pictures ist dieses Wagnis für ein persönliches Projekt eingegangen. Mit Erfolg: Beim diesjährigen animago AWARD wurde sein 12-minütiger Kurzfilm „La Noria“ mit dem Jury-Preis ausgezeichnet.

Making-of „Grüner Stoff“

| Warum sitzen Vögel eigentlich so gerne auf Stromleitungen? Der Full-CG-Spot „Guter Stoff“ für den Stromanbieter EnBW gibt darauf eine lustige Antwort: Der grüne Strom liefert ihnen den besten Stoff, um high zu werden. Beim diesjährigen animago AWARD räumte der freche Film, den das deutsche Studio Sehsucht realisierte und die Agentur Jung von Matt konzipierte, in der Kategorie „Beste Werbeproduktion“ die Trophäe ab.
Die Polarlichter wurden mithilfe von volumetrischen Lichtern in Kombination mit Turbulenzen im Alpha-Kanal erstellt.

Virtuelle Reise ins Bewusstsein – Making-of „Conscious Existence“

| Die Kategorie „Beste VR/AR/36O°-Produktion” war in diesem Jahr zum ersten Mal beim animago AWARD dabei. Realisator und Filmakademie-Absolvent Marc Zimmermann gehört seit vielen Jahren zum festen Nominierungsstamm des animagos. Auch sein neuestes Projekt, die VR-Experience „Conscious Existence”, erzielte eine Nominierung in dieser neuen Kategorie. DP berichtete, wie der VR-Film entstanden ist.

Ein Chamäleon wundert sich über die Liebe

| Der Kurzfilm „Darrel“ wurde in einem Zeitraum von zwei Jahren komplett mit Open-Source-Software realisiert. Hier erklärt das Darrel Squad, wie das Privatprojekt, das im letzten Jahr eine animago-AWARD-Nominierung in der Kategorie „Bester Kurzfilm“ erhielt, entstanden ist. - von Mirja Fürst

Gangster 4Life

| Ab einem gewissen Alter hat man seine Persönlichkeit gefunden und bleibt dabei. Basierend auf dieser Annahme stellte sich Thomas Pecht vor, wie seine Hip-Hop-Freunde im hohen Alter aussehen könnten. Das Ergebnis „Thug Life“ reichte der 3D-Artist im letzten Jahr in der animago-AWARD-Kategorie „Bestes Still“ ein. - von Mirja Fürst

Handpuppen-Handwerk und digitale Kunst

| Svobodan sucht einen Psychiater auf. Er möchte endlich diese cholerische, fette Kröte auf seinem Kopf loswerden, was gar nicht so leicht ist. Das besondere Design der Charaktere und ihr ungewöhnlicher Animationsstil bescherten dem Kurzfilm „Ein Krötenlied“ im letzten Jahr eine animago-AWARD-Nominierung in der Kategorie „Bester Character“. Regisseur Kariem Saleh berichtete uns, wie sein Abschlussprojekt an der Filmakademie Baden-Württemberg entstanden ist. - von Mirja Fürst

It’s so fluffy!

| When we voted for a cover, the newsroom unanimously choose the baby cheetah – besides its undeniable fluffiness it is also one of our favorite stills this year. Reason enough to ask a couple of questions.