DIGITAL PRODUCTION 02 : 2015

CG-Charaktere richtig zappeln und Creatures tanzen lassen? Das Thema Character-Animation steht in dieser DP-Ausgabe im Fokus. Prof. Jan Berger erklärt, wie effiziente Rigs in Maya entstehen. Außerdem berichten die Teams der frisch VES-nominierten Projekte "Deep Dance" und "Murphy", wie ihre außergewöhnlichen CG-Hauptdarsteller realisiert wurden. Diese Ausgabe lohnt auch sehr für alle Kamerafreunde: Prof. Uli Plank hat die Blackmagic Design Ursa, die Sony PXW-FS7 sowie die Sony A7S zusammen mit dem Atomos Shogun unter die Lupe genommen. Des Weiteren finden Sie Workshops und Tests zu Lightwave 2015, Live Grading, dem Medienmanagement von FCP X, Element 3D Version 2 und Unreal Engine 4 in diesem Heft. Disney hat uns außerdem mehr zu seinem bei "Baymax" eingesetzten Crowd-System Denizen verraten und Rodeo FX ließ hinter die Postproduktionskulissen des Plansequenz-Wunders "Birdman" blicken. Und ein Making-of-Artikel zu unserem Cover-Star aus dem Game "Evolve" ist natürlich auch dabei. Jetzt Ausgabe im Online Shop bestellen

fokus

Digitale Charaktere in Maya
Saubere Rigs, glückliche Artists? Prof. Jan Berger verrät, wie man vom Knochen bis zur Translation effiziente Rigs in Maya baut. (S. 8)
Die kleine Hamster-Kneipe
Kneipenabend an der Filmakadamie – in „Skål“ gibt sich Hamster Ulfbert die Kante und die DP schaut beim Character Design über die Schulter. (S. 18)
Deep Dance
Frisch VES-nominiert: Die Reise in die Tiefen des Meeres – Character Design aus einer anderen Welt! (S. 24)
Knuddel-Kreatur der Hölle
An der Hochschule Isart Digital wurde der niedlichste Verderber der Geschichte verfilmt: Knuddeln und fürchten! (S. 32)
Isart Digital
Ob Paris oder Montreal – Lernen im französischen Stil hat Vorteile. Wie das an der Isart abläuft, verrät uns der Head of Studies. (S. 36)
Licht und Crowds
Nach „Frozen“ liegt die Latte hoch. Statt Schneeprinzessin schickt Disney jetzt einen knuffi gen Ballonroboter ins Rennen. (S. 38)
Lightwave 2015
Der Animationsdinosaurier rührt sich noch einmal: Überraschend kam ein Update zu Lightwave. Aber lohnt es, sich dieses anzuschauen? (S. 44)
Live Grading
Am Set schon graden? DP erklärt ausführlich, wie man Look, LUTs und Boxen in den Griff bekommt – und effizienter dreht denn je. (S. 50)
Night for Day: Sony A7S und Atomos Shogun
Königin der Nacht oder gehypte Fledermaus? Prof. Uli Plank testet die neue Systemkamera mit dem Shogun von Atomos – ein Dreamteam? (S. 59)
Everybody‘s Darling? Die Sony PXW-FS7
S35-Sensor, schlanke zwei Kilogramm und ein Kampfpreis, der unter der F5 liegt – Sony pumpt das Portfolio gewaltig auf. (S. 67)
Heavy Metal from Down Under – BMD Ursa
Profi kamera von Blackmagic: Das Lineup wird hochauflösend, stabil und professionell – oder nur unhandlich und verrauscht? (S. 72)
Der Drache als Chamäleon
Austauschfilter an der RED Dragon: Dank neuer Mechanik kann der Sensor mit OLPFs und Infrarotfi lter schauen. Aber was sieht man da? (S. 78)
Das neue Medienmanagement von FCP X
Restriktiv, aber sinnvoll? Robin Kurz zeigt die Stolperfallen im Medienmanagement von Final Cut – und warum es gar nicht so schlecht ist. (S. 84)
Batman mit Burnout
Ein alternder Superheldendarsteller dreht durch – oder? Rodeo FX erklärt die One-Shot-Illusion und die VFXen für „Birdman“. (S. 90)
Element 3D, die Zweite
Neues Interface, neue Shader, neue Meshes – alles frisch und neu in Element 3D, Version 2! Nicht dass es in After Effects langweilig wird … (S. 96)
Astronauten-Coke
Cola im Weltraum? Houdinis Fluid-Simulation macht‘s möglich. Phill Mayer berichtet, wie er die Zuckerbrause auf die ISS gebracht hat. (S. 102)
Expressions in Nuke
Clever Arbeiten in Nuke – Manuel Macha zeigt im Workshop, wie man P_Matte anspricht – und sogar Antwort bekommt. (S. 108)
Fading in der Unreal Engine 4
Wir mögen Banner und Interfaces. So gerne, dass wir sie in Spielen sehen wollen. DP verrät, wie man das in der Unreal am besten macht. (S. 114)
ZBook vs. Macbook – ein Vergleich
Jeder Hersteller wirbt mit mobilen Workstations – doch wie ist es, als Appler auf PC umzusteigen? Erste Schritte mit Andreas Zerr. (S. 121)
Evolution?
Leicht verzögert kommt ein neuer Shooter: In „Evolve“ sind die Monster haushoch und ohne Teamwork geht gar nichts. (S. 123)
The Marmalade Post
Die Schönheitsfarm heißt jetzt „Marmalade Post“ – DP stellt das Studio mit Dependancen in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt vor. (S. 126)
Der Nasenbär in C4D
Ein Werbespot für Nasenspray – so weit, so gut. Doch was macht man, wenn die Agentur auf einmal die Darstelleranzahl verdoppelt? (S. 130)
Frühstück in den 80ern
Juan Siquier lädt zu Tisch: Zeitreise mit 3ds Max. Und dazu die Zubereitung des Bildes mit UVs, Shadern und viel Design. (S. 134)
CADnetwork W60 und Creator Workstation
In der vierten Generation hat die W60-Flaggschiff-Workstation von CADnetworks Nachwuchs bekommen: die kleine Creator-Station. (S. 138)
ILM-Pipeline brennt
Vorzeigestudio ILM beim Zündeln: Olivier Maury verrät, warum Feuersbrünste zum Technik-Oscar 2014 geführt haben. (S. 142)
xTex – Nahtlose Texturen leicht gemacht
Vernünftige Texturen sind die halbe Miete – und mit dem neuen Scanner geht das sogar in hoher Qualität ohne absurden Aufwand. (S. 144)
Ungeheuer von Weta
Bronzezeitliche Concept Art: Weta Workshop zeigt, wie Sie Halbgötter stylen und entwerfen. (S. 150)

service

Editorial
(S. 3)
Impressum
(S. 6)
Audionews, Teil 1
(S. 83)
Audionews, Teil 2
(S. 149)
DP-Guide Print
(S. 149)
Footage
(S. 154)