DIGITAL PRODUCTION 05 : 2012

Game of Thrones, C4D R14, Element 3D, Maya 2013 und das neue Speedgrade – die Ausgabe 5:2012 der Digital Production serviert Ihnen die neuesten Leckerbissen der CGI-Branche.Jetzt Ausgabe im Online Shop bestellen

interaktiv

Transmedia Gaming: Decalon
Während sich die Publisher noch über Verwertungsprozentchen streiten, schlägt die FH Trier die Brücke zwischen Konsolen, PCs und Pads. (S. 90)

industrie

Duales System
96 Hewlett-Packard bringt mit der Z1 eine All-in- One-Workstation auf den Markt – und macht ein Update der Z800. DP testet die neue Z-Serie. (S. 96)
AR-Software-Erstellung
Augmented Reality ist sehr aufwendig – oder? (S. 102)

digital art

Tears of Steel – Film als Open Source
Das neue Open Source Movie Project nähert sich der finalen Klappe – und die Fans sind mit dabei. (S. 104)
Das Theatiner-Projekt
Roboter und Aliens sind ja ganz nett – aber warum CGI und 3D-Scanning nicht auch für die „klassische“ Kultur verwenden? (S. 110)

science & education

Tecnature
Kennen Sie die AEP? Mit diesem Projekt von Julian Soost zeigen wir Ihnen, warum die Privatschule einen Blick wert ist! (S. 118)
Automatisches Audiopanning
Bild braucht Ton – und die HTWK Leipzig entwickelt ein Plug-in, das auch bei der hektischsten Kamera den Surround-Sound mitzieht. (S. 124)

3D & animation

Cinema 4D R14
Sculpting in C4D? Ja, in der neuen Version! (S. 52)
Schritt für Schritt
Rigging mit dem Character-Objekt in Cinema 4D – Arndt von Koenigsmarck zeigt, wie es geht. (S. 58)
SynthEyes 2011
Matchen wie die Meister – Helge Maus zeigt im SAE-Workshop, wie Sie das Zittern des Kameramanns ausgleichen und Ihre VFX richtig ins Bild bringen. (S. 64)
Maya 2013
Der 2013er-Release von Maya hat die Pipeline gesäubert und Flaschenhälse geschrubbt – doch lohnt dafür das Upgrade? (S. 70)
Stereo-Compositing für „Transformers“
Verfangen in den Nodes: Im Gespräch mit den Compositoren des Kassenschlagers. (S. 78)
„Es ist großartig, hier zu arbeiten!“
Jeder will bei Pixar arbeiten – doch lohnt sich der lange, steinige Weg zum Traumstudio? (S. 84)

film & vfx

Städtebauer
Stadt statt Matte Painting: Für „Underworld:Awakening“ baute Celluloid eine stereoskopische 3D-Stadt nach. (S. 16)
Illusion von echter Brutalität
Ist Prügeln in 3D anders? DP im Gespräch mit dem Fight Instructor von „MI:4“. (S. 24)
Zombies fürs Kinderzimmer
Nach dem grandiosen „Coraline“ lässt Laika in „ParaNorman“ die Zombies in die Krabbel-Gruppe. (S. 26)
Der Neue in der Suite
SpeedGrade ist Teil der CS 6 – wir sprachen mit Patrick Palmer, ehemals Iridas, und Michael Mörtl von Adobe über den Neuzugang. (S. 32)
Element 3D
Animation in After Effects – Andrew Kramers neuer Geniestreich „Element 3D“ macht‘s möglich. Oder? (S. 38)
Die Summe aller Teile
Das Studio für die One-Man-Band? DP schaut sich das neue Mischpult von Focusrite genauer an. (S. 44)
Best Bang for the Buck?
Auf der RME traf die DP Frank Glencairn – und löcherte den Filmemacher mit Fragen zu Sonys neuer NEX-Kamera. (S. 48)

aktuell

Game of Thrones
Für die zweite Staffel der Hit-Serie zaubert Pixomondo Shadow Creatures, Drachen und Whitewalker – DP sprach mit den VFX-Supervisoren. (S. 8)

service

Editorial
(S. 3)
Impressum
(S. 6)
DP-Guide Print
(S. 128)
Gewinnspiel
(S. 134)
Termine
(S. 136)