DIGITAL PRODUCTION 06 : 2014

Mit Extensions, Scripts und Plug-ins arbeitet man schneller, effizienter und besser. Deshalb stehen die praktischen Helferlein in dieser Ausgabe im Fokus, dabei verwenden wir die Begriffe Extensions, Scripts, Add-ons und Erweiterungen als Subkategorien des Sammelbegriffs „Plug-ins“. Wir haben die nützlichsten Hilfen für Maya, 3ds Max, Nuke, Blender, Houdini, Modo, C4D und vieles mehr aus diesem Bereich für Sie zusammengestellt. Darüber hinaus haben wir Resolve 11, die Red Epic Kamera mit dem neuen Dragon-Sensor, den Octane-Renderer in der Version 2.0, Cinema 4D R16 und die mobile Workstation Dell M3800 für unsere Leser getestet. Außerdem dabei: Making-of-Berichte zu "Planet der Affen: Revolution" inklusive Andy-Serkis-Interview, "Planes 2", "Edge of Tomorrow" und "Die Schöne und das Biest".Jetzt Ausgabe im Online Shop bestellen

fokus

Phosphoros
Mücken mal nicht als Blutsaugemonster – den ITFS-Trailer erstellte das Filmaka-Team mit C4D, ZBrush und Nuke, ergänzt durch viele Plug-ins. (S. 8)
Plug-in-Marktübersicht
Neue Plug-ins auf dem Markt helfen beim Blitz-Grading, bieten ein LUT-Sammelsurium, einen Node-Generator und vieles mehr. (S. 12)
Plug-ins 2014
Wer unsere Lieblinge des Jahres unter den Tool-Zusatzhelfern sind, erfahren Sie in dieser Übersicht. (S. 18)
Video Copilot Spezial
Das Unternehmen ist cool, lustig und praktisch: Andreas Zerr gibt eine Übersicht der Produktpalette und traf Andrew Kramer zum Interview. (S. 26)
MeshFusion für Modo
Neue Wege im Hardsurface Modeling in Modo – per Plug-in zum boolschen Super-Subdivision-Modeler. (S. 30)
Die Trickkiste macht mobil
Plug-in-Unterstützung von Fremdanbietern hat Houdini FX nicht nötig – mit der Houdini Engine erstellt man einfach alles selbst. (S. 34)
Neues aus der Werkzeugkiste für 3ds Max
Welche Plug-ins sind die nützlichsten für Autodesk 3ds Max? Hier gibt es den Überblick. (S. 36)
Fertige Effekte für alle Fälle
Das Plug-in-Paket Sapphire von GenArts produziert schnell beeindruckende Ergebnisse – Product Manager Alan Lorence gibt einen Einblick. (S. 41)
Sapphire für Nuke
Mit Zap, ZapFrom, ZapTo und Directional Blur aus der Sapphire-Sammlung lassen sich in Nuke Arbeitsschritte erleichtern. (S. 43)
Sapphire für AE und mehr
Robert Hranitzky stellt Ihnen die besten Sapphire-Hilfen für AE sowie Frischluft Lenscare, Trapcode Lux und CV-ArtSmart vor. (S. 46)
Particles mit X-tra für Cinema 4D
Helge Maus erklärt in einem Workshop mit 3D-Kopf, wie man mit der C4D-Partikel-Engine X-Particles arbeitet. (S. 50)
Begrünungsmaßnahme in C4D
Architekturvisualiserungsworkshop in C4D – um den Baumbewuchs kümmert sich Laubwerk. (S. 55)
RE:Vision Effects
Mit die besten Videoeffekte für Fehlerbehebung kommen von RE:Vision – wir stellen vor, was machbar ist und was alltagsnotwendig. (S. 60)
Bewegungsunschärfe in 3D für After Effects
Einfacher Realismus für After Effects mit Cinema 4D und ReelSmart Motion Blur (S. 64)
Mehr Maya mit Plug-ins
Nico Ostermann präsentiert seine Lieblings- Skripte für Maya, die nicht nur nützlich, sondern auch kostenlos sind. (S. 66)
Die besten Plug-ins für Blender
Mit welchen Add-ons und Skripten man den Blender-Umfang am besten erweitert, erfahren Sie hier. (S. 70)

interaktiv

Dell M3800: Kleiner, leichter, besser?
Nach der „großen“ M6800 schauen wir doch gleich aufs Geschwisterchen – und stellen die Generationenfrage. (S. 130)
Modo im Weltraum
CG-Weltall-Reise ohne George Lucas: Bob Sauls visualisierte das neue „Dragon V2“- Modul der Raumfahrtfirma SpaceX. (S. 132)

digital art

3D-Scanner? Agisoft Photoscan!
Vom schnellen Foto zum texturierten Mesh – ein Erlebnisbericht von Mike Kuhn. (S. 124)

science & education

Zwischen HFF und VHS
Film- und Branchenkenntnis fürs Volk: Der gemeinnützige Verein „Flimmermenschen“ aus Mannheim möchte dies über Seminare und Vorträge erreichen. (S. 136)
Selbst ist der Student
Nichts für Mitläufer: Die Studenten der Filmarche organisieren ihr Studium komplett selbst. Susanne Dzeik gab uns einen Einblick in die Ausbildung. (S. 140)
Die Schöne, das Biest und Babelsberg
So oft verfilmt – aber diesmal mit mehr Effekten: VFX-Supervisor Louis Morin und Matte Painter Mathieu Raynault verrieten mehr zu der Produktion. (S. 148)

3D & animation

3ds Max 2015: Populate
Keine menschenleeren 3D-Szenen mehr: Mit Populate und wenigen Mausklicks erstellen Sie 3D-Leben für das Environment. (S. 96)
Cinema 4D R16
Die neue Version ist da - mit Motion Tracking, neuem Materialsystem und mehr. (S. 101)
Höhenflug
Kulleraugen-Flugzeuge, die Zweite. DP traf Regisseur Roberts Gannaway und Produzent Ferrell Barron von DisneyToon Studios zum Interview. (S. 106)
Octane 2.0
Hat der fotorealistische Renderer mit dem Update seine bisherigen VFX-Lücken geschlossen? Wir haben seine Features unter die Lupe genommen. (S. 110)
PyQt-Anwendungen Teil 2
Manuel Macha erklärt, wie man ein Tool entwickelt, mit dem mittels Alembic zwischen Maya und Nuke Daten ausgetauscht werden können. (S. 114)

film & vfx

Neues von den Schwarzmagiern
Was können die Beta-Version von Resolve 11 und die neue Kamera-Firmware 1.8.2? (S. 74)
Die CG-Affen sind los
Weta-VFX-Supervisor Dan Lemmon erklärt, wie die „Planet der Affen“-Darsteller für den zweiten Teil den richtigen CG-Zucker bekamen. (S. 80)
Star für Stuttgart
DP traf die Performance-Capture-Ikone Andy Serkis auf der FMX 2014 und sprach mit ihm über Affen-Rollen, Gollum und mehr. (S. 85)
Die Red Epic mit neuem Dragon-Sensor
Der Vorteil des Systems: Die Red kann den Sensor austauschen – aber lohnt der Umstieg auf den neuen Dragon? (S. 88)
Framestore tötet Tom Cruise
Natürlich nur für „Edge of Tomorrow“ – dafür umso öfter: VFX-Production Coordinator Isabell Mayrhofer berichtet, wie Framestore seine VFxen koordiniert. (S. 92)

service

DP-Guide Print
(S. 0)
Editorial
(S. 0)
Gewinnspiel
(S. 0)
Termine
(S. 0)
Wow-Bild: Ballonhunde
(S. 0)
Impressum
(S. 6)
Audionews
(S. 129)