Christoph Zapletal

Christoph Zapletal ist seit mehreren Jahren als freiberuflicher Compositing Artist in Hamburg tätig.

Sowohl mit Autodesk Flame als auch The Foundrys Nuke arbeitete er bereits an diversen Werbe- und Spielfilmprojekten mit. Darüber hinaus ist er als Dozent für fxphd und das iSFF (Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe) in Berlin tätig. www.christophzapletal.de

Zur Website

Heftartikel von Christoph Zapletal

What’s new in Silhouette 2021
BorisFX hält sich an den Jahreszyklus – und das OFX Plug-in für Comp, Roto und Lens Correction hat ein paar neue Tricks gelernt. Aber sind es gute Tricks? (S. 110)
Neues in Nuke 13?
Hydra-Viewer, Remote-Sessions und native Cryptomatte und USD. Das klingt nett – aber der heimliche Held ist Copycat. Was es damit auf sich hat, lest ihr hier. (S. 106)
Und sie bewegt sich doch …
NDI-Streaming, ein neuer Tracker und Machine Learning für Masken: Flame schickt sich an, das Jahr 2022 zu erobern. Aber lohnt es? (S. 77)
Let’s team it up!
Die Platzhirsche im High-End-Compositing Nuke und Flame verstehen sich in echt viel besser, als man glauben mag. (S. 140)
Und jetzt mal in Deckung gehen …
Während Corona durch die Lande fegt, kann man als VFXler auf Remote umstellen. Aber wie? Ein Erfahrungsbericht jenseits von Marketing und Doomsday. (S. 116)
Rundes Schwein – eckiges Loch
Nuke Indie in der letzten DP war nur Preview. Nun erklärt ein Artist, warum schon die nächste Version da ist und ob es lohnt, die Winterferien damit zu verbringen. (S. 125)
Flame Basics Workshop 6
In der letzten Folge unseres FlameWorkshops wirds noch mal technisch: Wir machen uns nach dem Finishing an Versionierung, Export und Archivierung. (S. 98)
Neues in Mocha Pro 2021
Jährliche Updates in unserem LieblingsPlanar-Tracker. Was kann man von einem Update in DIESEM Jahr erwarten? (S. 96)
Flame Basics Workshop: 5
Wir gehen Richtung Grande Finale: Die Farben werden jetzt angefasst, und nebenher räumen wir die Timeline ein bisschen auf. (S. 122)
Flame Basics Workshop – Teil 4
In Teil 4 greifen wir in die Vollen der Flame­Serie: Batch! Tracking! Keying! Rendering! Motion Blur! Uuuuuuuund Action! (S. 96)
Flame Basics Workshop 3
Und weiter geht es in der Pipeline: Diesmal setzen wir Text ins Bild und schauen, wie Effekte funktionieren und was es mit dem GMask Tracer auf sich hat. (S. 120)
Flame 2021 – What’s new?
Wieder ein Jahr im Voraus: Was tut sich bei Flame, taugt das eingebaute Dolby Vision und was hat es mit Physical Defocus auf sich? (S. 116)
Flame Basics Workshop 2
Media Management, Editing und Conform – genug der Vorbereitung, jetzt steigen wir richtig ein! Media Hub, Desktop, Media Panel, Rushes & Master und mehr. (S. 84)
Whats new in Nuke 12 & 12.1
Höchste Zeit, mal wieder in den Vorzeige-Comper zu schauen. Ob der den Alternativen noch Paroli bieten kann? (S. 69)
Flame Basics Workshop 1
Es gibt Tools, die sind leicht zu lernen, und es gibt Flame. Deswegen unsere Serie: ein kompletter Einstiegskurs! (S. 102)
Cleveres Brennerchen!
Als eins der ersten Tools hatte Flame „Machine Learning“ Tools zum Keyen und Tracken. Wir schauen uns die Praxis an, und reden mit dem Verantwortlichen. (S. 12)
Wie man Flame lernt – und warum
Dass Flame so toll und mächtig ist, hört man überall – zumindest sobald Flame-Artists anwesend sind. Aber sollte man sich das Riesenpaket wirklich zu Gemüte führen? (S. 124)
What‘s new in Flame 2020?
Diesmal wird Flame clever mit neuen AI-Funktionen, einem aufgehübschten UI und der Unterstützung für eine kleine Schnittstelle namens OFX – falls ihr da ein Plug-in kennt? ;-) (S. 110)
Plug-ins für Autodesk Flame
Wenn Flame schon rumsteht, warum dann das Featureset nicht mit ein paar Helfern aufschrauben? Z.B. Mocha, Sapphire und satt Zunder aus der Matchbox. (S. 16)
Keying in Autodesk Flame
Ein tieferer Einblick in die Keying-Kiste von Flame. Der Fokus liegt hierbei auf den Tools, die das Programm von seiner Konkurrenz unterscheiden. (S. 132)
Flame als visueller Hub
Die Software schüttelt den Staub ab und richtet sich gerade auf, um zu zeigen, dass auch nach 25 Jahren noch Leben in dem alten Knochen ist. (S. 86)

Zurück zur Übersicht aller Autoren