SCHLAGWORTE: 3ds Max

Übersetzerdienste für Animationsdaten

| Wenn das Projekt im Lieblingspaket vollendet ist, und der Kunde nach einer Version für ein anderes Paket fragt, ist guter Rat teuer – vor allem, wenn man dieses Paket nicht besitzt. Doch ein neuer Webdienst namens Babel3D übersetzt Dateien in verschiedene Formate – kostenlos und ohne Software zu installieren.

Phönix aus der Asche: Phoenix Fluid Dynamics veröffentlicht

| Ein neues Fluids Plugin für 3ds Max, welches in Gitternetzen Feuer, Rauch, Flüssigkeiten und Nebel simuliert, soll jetzt für einfachere Bedienung und bessere Ergebnisse sorgen.

SIGGRAPH: 3Dconnexion für Autodesk 3ds Max Anwender

| Ein neues Treiberupdate verspricht laut 3DConnexion besondern Genuss für alle 3Ds Max- Anwender – die sogenannte „Intelligente Navigation“ soll die Bewegung im Modell übersichtlicher und schneller machen.

Turbosquid FumeFX 2.0 kommt am 20. Mai

| Neue Version der Feuer- und Rauch-Simulation wird mit unterschiedlichen Upgrade-Optionen angeboten

„Planet 51“: Für die Erschaffung von Film und Spiel wurden Autodesk 3D-Technologien verwendet

| Ilion Animation Studios und Pyro Studios entwickelten den ersten in Spanien produzierten Animationsfilm mit zugehörigem Spiel.

Autodesk Software spielt beim Dreh des Films „GI Joe“ die Hauptrolle

| VFX-Studios in Kalifornien, London und Kanada schaffen spektakuläre Effekte mithilfe von Autodesk Flame, Maya, 3ds Max, Softimage, Mudbox, MotionBuilder und FBX.

SIGGRAPH 2009: Autodesk über Softimage, Mudbox, MotionBuilder und 3ds Max

| Auf der Siggraph Autodesk Pressekonferenz gab es Neuerungen zu den 2010-Versionen von Softimage, Mudbox, MotionBuilder und 3ds Max. Wir haben ein Video von der Pressekonferenz mit Rob Hoffmann von Autodesk.

REBUSfarm erweitert Kapazität auf 3700 GHz

| REBUSfarm, bisher größte kommerzielle Renderfarm Europas, rüstet weiter auf.

Autodesk und Dreamwalks auf der Digitale Cinematographie 2009

| Autodesk und sein Reseller Dreamwalks werden als Aussteller an der Veranstaltung Digitale Cinematographie 2009 (I. Stock, Stand 19) teilnehmen. Die Digitale Cinematographie findet vom 25. bis 26. Juni 2009 im Forum der Technik statt. Dort werden die aktuellsten Versionen von Autodesks Lösungen für Visual Effects, Editing sowie Digital-Grading-Systeme zu sehen sein.

FVM produziert neuen Videotrailer für Nuclear Blast

| Innovative 3D Animation löst bestehenden Trailer ab.

Crazy Horse Session – Das 48h 3D JAM

| Der Live-Animationswettbewerb während des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart geht in die dritte Runde. Filmemacher bis 30 Jahre können sich ab sofort bewerben.

Siggraph: Erweiterungen für 3ds Max und 3ds Max Design 2009

| Das erste Release der Erweiterungen zu 3ds Max und 3ds Max Design ist für Teilnehmer des Autodesk Subskriptionsprogramm erhältlich.

Autodesk auf der SIGGRAPH (Los Angeles) 2008: Vor Ort und virtuell auf the-area.com

| Autodesk präsentiert auf der SIGGRAPH 2008 die aktuellsten Versionen seiner 3D-Software und Compositing Tools. Dazu werden die neuesten Versionen der kürzlich akquirierten Software-Lösungen Autodesk ImageModeler und Autodesk Stitcher Software vorgestellt. Im Autodesk FBX Technical Talk erfahren die Teilnehmer mehr darüber, wie der Workflow mit FBX vereinfacht werden kann. Zusätzlich veranstaltet Autodesk verschiedene MasterClasses, internationale Produktdemonstrationen und einen Education Summit für Ausbilder und Dozenten im Bereich 3D.

Autodesk Live Event

| Gezeigt werden die Visualisierungssoftware 3ds Max Design, Revit und AutoCAD Designs, womit sich fotorealistische Renderings umsetzen oder Walk-throughs simulieren lassen. Architekten sollen sich durch die Nutzung von Autodeskprogrammen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können und unter anderem mit Hilfe der Simulation von Licht und der Analysetechnologie zukunftsfähige Designs erstellen.

Neue Version von Morph-O-Matic

| Die Morphing-Extension für 3ds Max erlaubt jetzt auch Posen-Presets zu erstellen.

Workshop 3ds Max in der aktuellen DIGITAL PRODUCTION

| Die Animation eines fahrenden Autos in unwegsamem Gelände kann über eine dynamische Simulation automatisiert werden. Das Simulationsprogramm reactor in 3ds Max bietet hierfür Toy Car. Damit lässt sich ein Auto ohne manuelle Keyframes animieren. Die DP erklärt im ersten Teil des Workshops Modellierung des Gefährts und Einrichten des Fahrgestells.

Ab heute im Handel: Die neue Ausgabe der DIGITAL PRODUCTION

| Die Ausgabe 02/08 der DIGITAL PRODUCTION ist ab Freitag, den 29. Februar 2008 zum Preis von 14,95 Euro am Kiosk. Das Schwerpunktthema: „3D Artists und Architektur“.

VisuMotion präsentiert erstmals eine 3D-Kamera zur Realbildaufnahme für brillenfreie 3D-Displays – „Seeing is Believing“

| Wer schon immer die flachen Bilder auf dem Bildschirm satt hatte, darf jetzt die langersehnte Revolution des 3D-Sehens live erleben.