SCHLAGWORTE: Business

Multi-Platform Business School – Workshop vom 4. bis 8. August 2009

| Dank moderner digitaler Technologien kann sich Content mittlerweile über eine Vielzahl von Medien und Formaten bewegen. Aber wohin soll die Reise gehen? Dieser Workshop für Produzenten, Designer und Regisseure kennt die Antworten und bietet neue Perspektiven ebenso wie gezielten Expertenrat für konkrete aktuelle Projekte der Teilnehmer.

CANCOM lädt zur Roadshow „Apple im Business“ ein

| CANCOM, eines der größten Systemhäuser in Deutschland und Partner von Apple in Europa, startet im Mai gemeinsam mit Apple, Microsoft und Parallels unter dem Motto „Apple im Business“ eine Roadshow durch Deutschland und Österreich.

Der geplatzte Deal

| Christian Hoppenstedt, Partner der Sozietät HOPPENSTEDT & WOLTERS Rechtsanwälte, referiert im Rahmen einer Veranstaltung von GAMEplaces Business & Legal zum Thema Leistungsstörungen bei Entwicklungs- und Lizenzverträgen für Games. Ort: IHK Frankfurt am Main, Konferenzraum im 2. OG, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main Uhrzeit: 8:30–10:00 Uhr Teilnahme: nach Anmeldung auf www.gameplaces.de kostenlos

„Der geplatzte Deal“ – Vortrag von GAMEplaces Business & Legal

| Am 27. Februar referiert Christian Hoppenstedt, Partner der Sozietät HOPPENSTEDT & WOLTERS Rechtsanwälte, zum Thema Leistungsstörungen bei Entwicklungs- und Lizenzverträgen für Games

ViewSonic präsentiert vielseitigen Projektor für Unternehmen und den Bildungsbereich

| Mit dem PJL7201 stellt ViewSonic einen vielseitigen und lichtstarken LCD-Projektor vor, der auf die Bedürfnisse von Bildungseinrichtungen und Unternehmen abgestimmt ist. Der Projektor für Budgetbewusste überzeugt mit zahlreichen Anschlussoptionen und einem hochwertigen Weitwinkel-Zoomobjektiv.

Merlin für den MacUser Award 2008 als beste Geschäftssoftware nominiert

| Das Online-Portal der angesehenen Mac-Zeitschrift MacUser hat Merlin in der Kategorie „Business Software of the Year“ nominiert. Das macht wieder einmal deutlich, welch hohe Wertschätzung die Medien der Projektmanagement-Software der ProjectWizards entgegenbringen.

ViewSonic: 16:10-Projektor für perfekte Kompatibilität mit Widescreen-Notebooks

| Mit seinem neuen Widescreen-Projektor PJ359w im 16:10 Bildformat adressiert ViewSonic insbesondere die Millionen Nutzer von Widescreen-Notebooks im Businessumfeld.

Zwei Global Telecoms Business Innovation Awards für Tata Communications

| Vergeben wurden die Preise von einer renommierten Jury aus internationalen Vertretern der wichtigsten Telekommunikationsunternehmen.

GAMEplaces Business & Legal: ‚Der Deal‘

| Üblicherweise regeln Entwicklerstudios und Publisher die Herstellung eines noch nicht realisierten Spiels sowie dessen Lizenzierung und Auswertung vertraglich. In Deutschland hat die historisch relativ kurze Daseinszeit von Computerspielen allerdings noch kein allgemein anerkanntes und daher ausgewogenes Branchen- Vertragsmuster hervorgebracht. Bei 'GAMEplaces Business & Legal' am 26. September erklärt Rechtsanwalt Christian Hoppenstedt, worauf Entwickler und Publisher bei Vertragsverhandlungen achten sollten. Ort: IHK Frankfurt am Main, Konferenzraum im 2. OG, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main Uhrzeit: 8:30 – 10:00 Uhr Teilnahme: nach Anmeldung auf www.gameplaces.de kostenlos

Kaspersky Lab erstmals auf der Security Essen

| Russischer IT-Sicherheitsexperte mit aktuellen Business-Lösungen vor Ort.

Erfolgreicher Auftakt der GC – Games Convention 2008

| Mit einem Besucheranstrum begann heute Europas größte Computer- und Videospielmesse, die GC - Games Convention in Leipzig. 38.000 Spieleenthusiasten (2007: 35.000) stürmten ab 9.00 Uhr auf das Leipziger Messegelände, um die neuesten Spiele samt der dazugehörigen Hardware zu testen.

GAMEplaces: Business & Legal

| In Kooperation mit in der Gamebranche erfahrenen Anwälten sowie mit Unterstützung der IHK Frankfurt am Main initiiert GAMEplaces eine neue Veranstaltungsreihe in der Mainmetropole: GAMEplaces Business & Legal. Die Business-Frühstücksreihe findet zum ersten Mal am 31. Juli 2008 und ab dann regelmäßig in der IHK Frankfurt am Main statt. Im Mittelpunkt von 'GAMEplaces Business & Legal' stehen branchenspezifische Rechtsfragen sowie Fragen des beruflichen Alltags, die anhand ausgewählter Praxisbeispiele beleuchtet werden. Die neue Reihe richtet sich in erster Line an Führungskräfte aus der Game- und Medienbranche, die hier sowohl ihr theoretisches als auch ihr praktisches Wissen vertiefen können. Wie bei sämtlichen GAMEplaces-Veranstaltungen üblich, steht die Teilnahme auch allen allgemein Interessierten offen. Die Anmeldung auf www.gameplaces.de ist kostenlos. Den ersten Termin am 31. Juli leitet Guido Hettinger (Brehm & v. Moers); er behandelt Fragestellungen rund um 'Die IP'.

Fünf Jahre PrimeSupport: Aktion verlängert

| Endkunden von Sony Business-Projektoren VPL-EX5, VPL-EX50 und VPL-EW50 erhalten noch für längere Zeit fünf Jahre PrimeSupport auf die Geräte.

GAMEplaces: Business & Legal

| GAMEplaces initiiert neue Veranstaltungsreihe zu relevanten Rechtsthemen der Gamebranche

Maximale Ergonomie: Neue LG Monitorserie für den B2B Bereich

| Neue 42er Monitorserie von LG mit individuellen Standfußkonzepten für anspruchsvolle Business-Anwender

Stets im Bilde mit einem Allrounder von SANYO

| SANYO setzt neue Maßstäbe im Bereich der flexibel aufstellbaren Projektoren: Mit dem PLC-XT21 bietet das Unternehmen ein Gerät an, das vor allem durch seine einfache Wartung, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ein kaum wahrnehmbares Betriebsgeräusch von 31 dB besticht. Damit erweitert SANYO seine Produktpalette im Bereich Business und Education um ein weiteres Highlight.

Business-Projektor von SANYO für den flexiblen Einsatz

| Mit seinen Maßen von 265 x 74 x 189 mm und lediglich 1,6 Kilogramm ist der PLC-XW60 von SANYO handlich zu transportieren und damit ein geeigneter Projektor für den IT Bereich.

83 Prozent der deutschen Breitbandnutzer

| 83 Prozent der Breitbandnutzer in Deutschland sind an „Connected Life“-Diensten interessiert. Mit „Connected Life“ können die Haushalte alle digitalen Medien unabhängig von Ort und Endgerät speichern, verwalten und darauf zugreifen. Über die Hälfte der Breitbandnutzer in Deutschland wäre bereit, für „Connected Life“-Dienste zu bezahlen – im Durchschnitt fünf Euro im Monat.