SCHLAGWORTE: medizin

Vessel Studios | Motion Design Show

| Test auf Herz, Nieren und VFX: Medical Illustration von Vessel.

Nervenzellen hautnah: Eine Reise im Homo Sapiens

| Beim Gastvortrag und Workshop „3D-Animation in Medizin und Pharmazie“ werden Vorgänge im menschlichen Körper virtuell erlebbar gemacht. Ob Wirkmechanismen von Medikamenten, die Funktion eines Medizinproduktes oder die Kontraktion eines Herzmuskels – der Einsatz von 3D-Animationen in Medizin und Pharmazie reicht mittlerweile von Therapiemöglichkeiten bis zur Eigenwerbung für ein Präparat und der Patientenaufklärung. Ein Anbieter in sich geschlossener 3D-Animationsfilme, Teilanimationen und Illustrationen in den Bereichen Pharma, Medizin, Biotechnologie, Gesundheit und TV: die Dresdner Cast Pharma GmbH. Am Mittwoch, dem 13.1.2010, gewährt 3D-Artist und Softwareentwickler Andreas Juschka (Research und Development) am Campus München der MHMK einen dreistündigen Einblick in medizinische und pharmazeutische Möglichkeiten der 3D-Technologie. Zehn externe Gäste können nach Anmeldung unter info.muc@macromedia.de teilnehmen. Uhrzeit: 12:30 Uhr bis 15:45 Uhr Zum Programm der Veranstaltung. Veranstalter: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Höhl, Digitale Medienproduktion, München Veranstaltungsort: MHMK Campus München (Nähe Theresienwiese), Gollierstr. 4, 80339 München, Raum 111, 1. OG. Der Eintritt ist frei.

Nervenzellen hautnah: Eine Reise im Homo Sapiens

| Beim Gastvortrag und Workshop „3D-Animation in Medizin und Pharmazie“ werden Vorgänge im menschlichen Körper virtuell erlebbar gemacht.

Virtuelle Reise durch den menschlichen Körper

| Ist der Schatten auf der Computertomographie wirklich ein Tumor? Wenn Ärzte bei schwierigen Fragen ihre Kollegen um Rat fragen, können sie das jetzt vom heimischen Computer aus tun. Medizinische Untersuchungsbilder mit riesigen Datensätzen lassen sich dort mit dem Programm ImageVis3D darstellen, das von dem Saarbrücker Informatiker Jens Krüger im Team an der Universität von Utah entwickelt wurde.

Qubyx: Lösung zum Kalibrieren von Bildschirmen

| QUBYX integriert Spyder3 von Datacolor in die medizinische Bildschirm-Kalibrierungslösung PerfectLum

DICOM-Komplettlösung erhält Industriepreis-Auszeichnung

| Die gemeinsam von Primera Technology und NAI Tech Products entwickelte Komplettlösung zur Verarbeitung und Vervielfältigung medizinischer Bilder hat auf der diesjährigen Hannover Messe im Rahmen der Verleihung des Industriepreises 2008 in der Kategorie Medizintechnik eine Auszeichnung erhalten. Mit der Lösung lassen sich Aufnahmen von DICOM-fähigen wie auch nicht DICOM-fähigen Untersuchungsgeräten automatisch im DICOM-Format auf ein optisches Medium brennen.

Medizinvisualisierung auf dem Vormarsch

| Intelligente Implantate, IT-gestützte Diagnose- und Therapielösungen, Telemedizin und klinische Trainingssysteme - das sind die Kernthemen auf dem 6. Heidelberger Innovationsforum, das am 15. April 2008 in der Villa Bosch stattfindet. Forscher und Entwickler präsentieren hier potenziellen Kooperationspartnern und Investoren vielversprechende Technologien und Lösungen für den Medizin- und Gesundheitssektor.