Anzeige
Anzeige

SCHLAGWORTE: Modelling

video

Dara 2017 Kit für MODO

| Das beliebte Modo Dara Kit, beladen mit Utility Plug-ins, wurde nun als Open Source erklärt.
video

Spiralkabel modellieren mit Cinema 4D

| In diesem Tutorial zeigt Michael John von Colorcubic, wie Sie mit den Sweep Nurbs in Cinema 4D ein Spiralkabel modellieren.
video

Terrible Fate: Behind The Scenes

| Auf den kürzlich veröffentlichten Zelda Fan-Film von EmberLab folgt ein "Behind The Scenes" Video. Zu sehen sind kleine Einblicke und Tricks der Produktion.
video

Drachen brauchen Flügel

| In diesem Tutorial zeigt Ihnen Hendrik Freuer, wie Sie Drachen- oder Fledermausflügel mit Zbrush erstellen können.
video

Theo Waigel in 3D

| AliReza Akhbari modelliert im zweiteiligen Tutorial ein männliches Gesicht in 3DS Max und Ornatrix mit Fokus auf täuschend echtes Haar und buschige Augenbrauen.

Sculpten in der Virtual Reality

| Mit VR Clay kommt 3D-Sculpting-Anwendung zum Lieblingsspielzeug Nummer eins, der Oculus Rift - in Zusammenspiel mit der Bewegungssteuerung Razer Hydra. Und wenns mal klappt, sieht es super aus.

Modeling Brachial mit Mike Kuhn – Teil IV, das Boxmapping

| Mike Kuhn, 3ds Max Autor der Digital Production und Certified Instructor zeigt alternative Wege, um auf kurzem Weg ins Ziel zu kommen. In der vierten Lektion dreht sich alles um das Boxmapping.

Modelling Brachial mit der DP

| Im ersten Teil der Exklusiven Serie "Modeling Brachial mit Mike Kuhn" zeigt unser 3ds Max Spezialist, was in den kommenden Ausgaben passieren wird - freuen Sie sich mit über den Startschuss zu einem DP-Exklusiven Workshop.

Bildbearbeitung in ZBrush

| Aus ZBrush Texturen und Oberfläöchen zu in der Bildbearbeitung zu öffnen ist seit heute furchtbar leicht geworden – das neue Plugin von Pixologic “ZAppLink”, bindet Ihren Lieblingseditor direkt ein.

3D-Coat in der dreieinhalbten Version

| 3D-Coat 3.5 ist mit dem “Milestone” Update in der Version 3.5 angekommen. Und multiple Voxels, Retopologie und das neue Feature „Auto-retopology” scheinen die Highlights des Softwarepakets aus dem Team von Andrew Shpagin zu sein.

Freitagsfernsehen

| Portal 2, Facial Modeling und noch die Visualisierung eines Science-Fiction-Klassikers? Es muss aufs Wochenende zugehen!

Autodesk Mudbox – Grundlagenkurs für lau

| Die neuen Funktionen von Mudbox 2011 werden in diesen Videos – zusammen mit den Grundlagen des Modeling – vorgestellt.

Piranesi 2010

| Piranesi Litte und Pro sind nicht nur Painting Werkzeuge, sondern sie machen den Unterschied. Piranesi wandelt nicht nur 2D und 3D Designs in professionelle Bilder für Präsentationen, sondern zeigt auch das sie kreative und professionell arbeiten.

Sculpting für lau

| Wer mit ZBrush, Maya oder Mudbox das Gefühl hat, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, sollte sich das Sculpting-Paket „Sculptris“ anschauen. Umsonst bekommen Sie hier eine Sculpting-Anwendung mit innovativem Interface, leichter Bedienung und akzeptablem Funktionsumfang.

SIGGRAPH 2009: Erster Blick auf Vue 8 von E-on Software

| Im Rahmen der SIGGRAPH 2009 gewährt E-on einen ersten Blick auf Vue 8, die aktuelle Version seines Landschaftdesigners. Die Software soll noch bis Ende des Jahres erscheinen.

SIGGRAPH 2009: 3D-Modeler Poser 8 verfügbar

| Mit Poser 8 präsentiert SmithMicro der ersten ganzen Versionssprung seit die der 3D-Modelling-Software von e-Frontier übernommen wurde. Vor allem die Verwaltung der Bibliothek und das Morphing-Tool wurden überarbeitet.

Design Modelling Symposium Berlin – Neue inhaltliche Ausrichtung

| Das Design Modelling Symposium versteht sich als eine interdisziplinäre Plattform von Entwerfern, Entwicklern und Forschern aus den Bereichen Architektur, Design und Ingenieurwesen.

3D-Modelling Symposium Berlin – Sophisticated Tools In Design, Architecture & Engineering

| Die Universität der Künste Berlin veranstaltet in Kooperation mit Visual-Dream Berlin das erste 3D-Modelling Symposium in Deutschland für Industriedesigner, Architekten und Ingenieure.Die Veranstaltung für Professionals und Studierende aus den o. g. Disziplinen findet in den Räumlichkeiten der UdK Berlin statt und umfasst die drei Module: Lectures, Case Studies und Masterclasses. Darin zeigen Experten aus dem In- und Ausland Lösungen für die Anforderungen zeitgemäßer Architektur und Konstruktion sowie modernem Design mittels 3D-Modelling überwiegend mit der Software Rhinoceros.In den Lectures (à 45 min) präsentieren Referenten multidisziplinäre Anwendungen u. a. über das Thema Generative Design, den Teilnehmern in den Case Studies (à 45 min) werden Projekte oder Produktanwendungen wie z. B. Paracloud nähergebracht. Die Masterclasses (à 3 x 5 h) vertiefen die 3D-Modellier-Fähigkeiten durch erfahrene Instruktoren in den Bereichen Produkt-, Automotive-, Marine Design sowie Architektur. Geplant sind auch Evening Lectures mit renommierten Architekten, Designern und Ingenieuren, die Pioniere in der 3D-Anwendung mit Rhinoceros darstellen.