SCHLAGWORTE: sender

Neuer HDR-Grading-Monitor von EIZO

| Auf der IBC in Amsterdam hat EIZO seinen HDR-Monitor ColorEdge PROMINENCE CG3145 erstmals vorgestellt - das Thema HDR ist in aller Munde. Nicht zuletzt, weil viele 4K-Fernseher bereits mit einem HDR-Label verkauft werden und HDR als Schlagwort so beim End-User präsent ist.

Medientage München

| Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops zu den Themenbereichen Fernsehen, Hörfunk, Internet, Print und Medienpolitik, Werbung, Film, Journalismus und Medienausbildung.

Digitales Playout Center der ProSiebenSat.1 Produktion mit zwölf Sendern vollständig in Betrieb

| Folgeprojekt soll filebasierten Austausch von Sendematerial mit externen Partnern ermöglichen

Sky: Erster 3D-Fernsehsender kommt 2010

| Vorerst nur in England - spezielle TV-Geräte notwendig.

Kalkulation Dokfilm mit Sesam und Excel

| Non-fiktionale Produktionen müssen naturgemäß anders kalkuliert, budgetiert und verwaltet werden. In dem Workshop wird das Arbeiten mit Sesam und Excel für non-fiktionale Produktionen intensiv vorgestellt. Der Workshop informiert praktisch (jeder Teilnehmer arbeitet direkt mit dem Programm) über die Module und das Arbeiten mit dem Programm Sesam. Ort: HFF Potsdam-Babelsberg, 10–18 Uhr, Raum 2036. Trainerin: Antje Stanko; Inhaberin der CMM Creative Media Management, Consulting und Accounting GmbH; Seit 1991 als Autorin tätig für den WDR (Filmproduktion); 17 Jahre Berufserfahrung in Fiction/Non-Fiction-Produktionsleitung u.a. für ENDEMOL, ARD/ZDF, Sat.1, Premiere u.v.a. Zielgruppe: An Kostenstrukturen interessierte Mitarbeiter der Branche; Produzenten & Geschäftsführer, Produktionsleiter, Aufnahmeleiter, Producer Kosten: 90,00 Euro für Einzel-Workshop / 200,00 Euro pauschal für Gesamtpaket Anmeldung unter: Medienbildungsgesellschaft Babelsberg Tel. 0331.721 21 68 info@mb-babelsberg.de

Kalkulation Spielfilm mit Excel

| Ohne Excel geht es auch in der Spielfilmproduktion nicht. Nach einer kurzen Vorstellung der Funktionalität von Excel wird praktisch mit dem Programm gearbeitet. Anhand von Excel-Dateien werden z.B. die Budgetplanung für Spielfilmproduktionen, Cash-Flow-Schemata, Kostenstände und –kontrolle vorgestellt. Der Workshop informiert praktisch (jeder Teilnehmer arbeitet direkt mit dem Programm) über die Module und das Arbeiten mit dem Programm SESAM. Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die bereits mit dem Programm generell vertraut sind. Ort: HFF Potsdam-Babelsberg, 10–18 Uhr, Raum 2036 Trainerin: Antje Stanko; Inhaberin der CMM Creative Media Management, Consulting und Accounting GmbH; Seit 1991 als Autorin tätig für den WDR (Filmproduktion); 17 Jahre Berufserfahrung in Fiction/Non-Fiction-Produktionsleitung u.a. für ENDEMOL, ARD/ZDF, Sat.1, Premiere u.v.a. Zielgruppe: An Kostenstrukturen interessierte Mitarbeiter der Branche; Produzenten & Geschäftsführer, Produktionsleiter, Aufnahmeleiter, Producer Kosten: 90,00 Euro für Einzel-Workshop / 200,00 Euro pauschal für Gesamtpaket Anmeldung unter: Medienbildungsgesellschaft Babelsberg Tel. 0331.721 21 68 info@mb-babelsberg.de

Kalkulation Spielfilm mit Sesam

| Spielfilmproduktionen in Deutschland werden mithilfe des Programmes Sesam kalkuliert und verwaltet. Das Programm wird von Filmfördereinrichtungen und vielen TV-Sendern als Vorgabe gesetzt und ist daher ein Muss für jeden Produktionsleiter. Mit SESAM können schnell wichtige Informationen zusammengestellt und so dem Personal und allen Gewerken ein Überblick über das Projekt insgesamt und jeden Drehtag im Einzelnen gegeben werden. Der Workshop informiert praktisch (jeder Teilnehmer arbeitet direkt mit dem Programm) über die Module und das Arbeiten mit dem Programm Sesam. Ort: HFF Potsdam-Babelsberg, 10–18 Uhr, Raum 2036 Trainerin: Antje Stanko; Inhaberin der CMM Creative Media Management, Consulting und Accounting GmbH; Seit 1991 als Autorin tätig für den WDR (Filmproduktion); 17 Jahre Berufserfahrung in Fiction/Non-Fiction-Produktionsleitung u.a. für ENDEMOL, ARD/ZDF, Sat.1, Premiere u.v.a. Zielgruppe: An Kostenstrukturen interessierte Mitarbeiter der Branche; Produzenten & Geschäftsführer, Produktionsleiter, Aufnahmeleiter, Producer Kosten: 90,00 Euro für Einzel-Workshop / 200,00 Euro pauschal für Gesamtpaket Anmeldung unter: Medienbildungsgesellschaft Babelsberg Tel. 0331.721 21 68 info@mb-babelsberg.de

Surround-Klang im Radio: Industrie und Sender sind bereit für DAB

| Die Einführung von Surroundklang im digitalen Radio DAB stand im Mittelpunkt eines Workshops am gestrigen Donnerstag, 11. Dezember, im Funkhaus des BR in München.

ZDF verstärkt 2009 Programminvestitionen

| Intendant Schächter sieht den Sender auf grundlegenden Wandel für die digitale Zukunft gut vorbereitet / Schuldenfrei in die neue Gebührenperiode.

Happy Birthday AUSTRIA 9 TV

| Der neue TV Sender für Österreich feiert mit einem familienfreundlichen Programm seinen 1. Geburtstag!

Aus BonoTV wird „telebono – Das Beste für die zweite Lebenshälfte“

| ZAK* vergibt Lizenz an den neuen bundesweiten Sender für die Zielgruppe „Ältere Erwachsene“ mit Sitz in Köln.

Neuer GIGA Internet-TV-Auftritt mit dem Premium-Player von stream5

| Integration innovativer Community-Features und Werbeformen für Gaming-Sender

Medientage München 2008 / Quo Vadis HDTV?

| Nach den beiden sportlichen Großveranstaltungen in diesem Jahr, der Fußballeuropameisterschaft UEFA Euro 2008 und den Olympischen Sommerspielen, bieten sich neue Ansatzpunkte für eine Standortbestimmung der HDTV-Einführung. Die dort gemachten Erfahrungen bei der Produktion und Distribution von HD-Signalen gelten als weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg in die hochauflösende TV-Zukunft. In Europa investieren derzeit insbesondere Produktionsunternehmen und Ü-Wagen-Betreiber in HD-Technik. Es existieren hier bereits rund 200 HDTV-Ü-Wagen und 50 HDStudios. Das wachsende Live-Sport-Angebot in High Definition kommt zudem bei den Zuschauern gut an und erhöht den Druck auf die TV-Sender, ihre Programmangebote auf HD umzustellen. Einige sind mit ihren HD-Plänen und -Aktivitäten schon weit voran geschritten, andere hinken der Entwicklung noch etwas hinterher. Das Forum Technik zum Thema HD will zeigen, mit welcher technischen Komplexität der Umstieg auf HDTV verbunden ist und welche Schritte noch nötig sind, um ein breites HDTV-Angebot zu realisieren.

Mobile 3.0 startet Sendebetrieb von Mobile-TV

| Plattformbetreiber beginnt am 1. Juni mit DVB-H - Ausstrahlung in Hamburg, München, Frankfurt und Hannover

N24 geht mit NCPower auf Sendung

| Der führende deutsche Nachrichtensender N24 beauftragt NorCom und IBM mit dem Aufbau eines neuen Redaktionssystems.

Videokunst auf dem Flachbildschirm

| Der Sender "souvenirs from the earth" präsentiert ein Medium zwischen Kunstgalerie, Kunstbuchverlag und TV: Videokunst und elektronische Musik im Fernsehen

ProSieben wächst in den jungen Zielgruppen

| Mit einem Mix aus fesselnden Blockbustern, herausragenden Show-Produktionen, starken Formaten am Nachmittag und spannenden Sport-Events konnte ProSieben in den Zielgruppen der 14- bis 49- und 14- bis 29-jährigen Zuschauern einen deutlichen Wachstum im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

ProSieben in der TV-Saison 2007/2008

| ProSieben hat nach eigenen Angaben in den letzten Monaten bewiesen, dass der Sender auf dem richtigen Weg ist: Der Sender ist mit knapp 18,0 Prozent Marktanteil die unangefochtene No.1 bei den 14- bis 29-jährigen und die klare No.2 bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

DIGITAL PRODUCTION NEWSLETTER

IMMER UP TO DATE - JETZT REGISTRIEREN!
ANMELDEN
close-link